Urlaub für Feiertag trotz Betriebsurlaub?!

2 Antworten

Bei mir in der Firma ist es ähnlich . Vom 21.12. bis 2.1. Betriebsruhe , und wir müssen für jeden Arbeitstag Urlaub nehmen . Ist aber schon viele Jahre so , und da weiß jeder bescheid . Aber ob das korrekt ist wenn es so kurzfristig bekannt gemacht wird weiß ich auch nicht . Da gibt es sicher dann eine andere Regelung mit Überstundenabbau , oder ähnlichem . Und wenn an Feiertagen normalerweise gearbeitet wird , muß dann natürlich auch Urlaub genommen werden .

Vielen Dank für die Antwort! Und wie sieht es mit einem Ausgleich bei Euch im Betrieb aus? Habe gelesen, daß es für diese Feiertage an denen Urlaub genommen werden muss, einen Ausgleichstag geben muss?

daß ab sofort für Feiertage an denen gearbeitet wird und wir laut Schichtplan eingeteilt sind, ein Urlaubstag geopfert werden muss.

Das ist wohl arbeitsrechtlicher Unsinn und mit den Gesetzen nicht vereinbar.

Sicher mußt Du, wenn Du am Feiertag arbeiten müßtest, einen freien Tag genehmigt bekommen. Aber keinen Urlaubstag "opferen". Ansonsten würde Dir für diesen Tag ja doppelte Entlohnung plus Feiertagszuschlag zustehen.

Während Betriebsruhe muß allerdings auch so Urlaub genommen werden wie sonst der Schichtrhythmus läuft.

Wenn am WE Arbeit angesagt wäre ist auch Urlaub zu nehmen. Im Gegenzug sind ja auch freie Tage vorhanden die dann eben nicht mit Urlaub abgedeckt werden müssen.

Hat denn ein Betriebsrat hier mitentschieden?

Danke für Deine Antwort. Einen Betriebsrat gibt es in unserer Firma nicht. Daß Urlaub an Feiertagen genommen werden muss ist schon rechtens bei Schichtarbeit. Dazu gibt es Gerichtsentscheide. Dafür muss es allerdings irgendwelche Ausgleichstage geben die man dann frei hat. Die Frage ist nur, ob es einen Unterschied macht, ob an diesen Feiertagen tatsächlich gearbeitet wird (wie bei uns z. Bsp. am 06.01.2015 oder ob der Betrieb geschlossen ist (wie am 25./26.12.14 und 01.01.15). Wenn ich das richtig verstanden habe, muss man an Feiertagen nur Urlaub nehmen, wenn man diesen Feiertag eben frei haben möchte obwohl vorgesehen ist, daß man arbeitet und der Betrieb läuft.

@oliveoil36
genommen werden muss ist schon rechtens bei Schichtarbeit.

Urlaub oder FREI ist dann aber ein Unterschied. Ein Feiertag an dem ich FREI haben will kann nicht mein Urlaubskonto belasten.

Wenn Euer Betrieb zu hat kann er nicht für den 25.12. einen Urlaubstag schreiben und dafür am 07.01. einen Ausgleichstag gewähren. Das ist wohl etwas Nonsens.

Was möchtest Du wissen?