Urintest - THC

3 Antworten

Hallo Russel

Muss ich zu einem Urintest zwecks Führerschein?

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Ärztliches Gutachten:

Wird man polizeilich mit BTM "erwischt" (Konsum, Besitz, Handel... auch bei geringen Mengen), muss man damit rechnen, durch die Fahrerlaubnisbehörde zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens aufgefordert zu werden.Wird durch äG festgestellt, dass der Cannabiskonsum mehr als gelegentlich ist oder man legt innerhalb der Frist kein Gutachten vor, dann ist Kraft Gesetzes der Betroffene nicht geeignet, Kfz zu führen = die Fahrerlaubnis ist auf unbestimmte Dauer weg (FEV, Anlage 4 Pkt. 9.2.1). Und wenn du noch keine Fahrerlaubnis hast wird das äG bei einem späteren Neuantrag gefordert

schau mal hier rein, da sind Erfahrungsberichte über äG's

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?s=&showtopic=56523&view=fin...

es werden auch zwei Abstinenznachweise gefordert.

  • Wie lang kann es dauern bis ich einen Brief der Führerscheinstelle erhalte?

das kann bis zu 4 Monate dauern

Wird der Führerschein bei einer geringen Menge im Urin auch weggenommen, also wenn ich nur Gelegenheitskonsument bin.

wenn bei dem äG festgestellt wird, dass du Gelegenheitskonsument MIT Trennvermögen zum Straßenverkehr bist passiert deinem Führerschein nichts.

Was gilt eigentlich als geringe Menge THC im Blut?

Wenn Trennvermögen besteht (THC-Wert unter der Nachweisgrenze von 0,5 ng/ml) und der THC-COOH-Wert nicht allzu hoch ist, dann wird die Führerscheinstelle nichts unternehmen, aber den Vorfall abspeichern.

Wenn du nicht beim Fahren damit erwischt wurdest sollte das eigentlich keinen Einfluss auf deinen Führerschein haben. Und da die Menge so gering ist, wird das eh fallen gelassen, die "geringe Menge" ist allerdings Ländersache. Aus welchem Bundesland kommst du?

Baden-Württemberg ... die Information wegen dem Fühererschein habe ich von der Polizei bekommen. Das man entweder eine Abmahnung bekommt oder eine Aufforderung zum Urin Test

@Russel96x

Unter 6 Gramm sollte man da an sich keine Probleme haben... na ja, auf jeden Fall wird das auch bei gelegentlichem Konsum im Urintest erkannt, es gibt aber in jedem Headshop solche Urinreiniger. Das ist n Pulver das man in Wasser auflöst, den Tag vor der Prüfung trinkt, dann geht man ziemlich viel Pissen und dann finden die gar nix.

@johnmarston23
Das ist n Pulver das man in Wasser auflöst, den Tag vor der Prüfung trinkt, dann geht man ziemlich viel Pissen und dann finden die gar nix.

Um Manipulationen durch „innere Verdünnung“ (Entwässerungsmittel oder harntreibende Getränke) zu erkennen, wird parallel zum Screening auch der Kreatiningehalt des Urins bestimmt

Ein zu geringer Kreatinin-Gehalt kann zur Nichtanerkennung des Ergebnisses führen. Somit sollte der Proband im eigenen Interesse unmittelbar vor der Analyse auf den Genuss harntreibender Nahrungsmittel und Getränke verzichten.

@ginatilan

Das einzige, was dieses Pulver ("Zydot") bringt, ist Geld in die Kasse des Herstellers.

@Russel96x

Hi und was kamm dabei raus?

Was möchtest Du wissen?