Untervermietung Zimmer in Wohnung, welche Rechte und Pflichten für Mieter und Vermieter?

3 Antworten

Zwischen Untermieter und Hauptmieter wird ein normaler Mietvertrag geschlossen, sodass die §§ 535 ff. BGB gelten. Der Untermieter hat, soweit vertraglich keine anderen Abreden getroffen sind, gegenüber dem Hauptmieter die gleichen Rechte und Pflichten, wie der Hauptmieter gegenüber dem Vermieter. Abweichungen ergeben sich z.B. für die Kündigung. Besonderheiten ergeben sich allerdings, wenn der Hauptmietvertrag gekündigt wird.

Zwischen Untermieter und Vermieter besteht keine vertragliche Beziehung. Allenfalls kann ein sog. Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten des Untermieters angenommen werden.

Für sog. Untermietverhältnisse gelten dieselben Bestimmungen wie für jedes andere Wohnraummietverhältnis auch.

Dafür gibt es Formularmietverträge, in denen die gesetzlichen Mindestbedingungen aufgeführt sind.

Darüber hinaus herrscht in Deutschland weit gehendes freies Vertragsrecht

Was möchtest Du wissen?