Können wir so einen Vertrag machen?

3 Antworten

Gesamtschuldnerische Haftung nennt sich das, ist grundsätzlich möglich. Allerdings hängt die Wirksamkeit der Erklärung von der Zustimmung der jeweiligen Erziehungsberechtigten ab - ihr seid ja nicht geschäftsfähig.

Wer den Mietvertrag unterschreibt, haftet auch. Der Vermieter wird sich immer an seinen Vertragspartner halten.

Die Person, die für Euch unterschreibt will aber natürlich, dass sie nicht auf Kosten sitzenbleibt, wenn ein paar Vollpfosten bei der Fete die Hütte schleifen. Deshalb könnt ihr intern im vorhinein eine Vereinbarung treffen. Wer aber noch minderjährig ist, braucht auch für eine solche Vereinbarung die Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Was ihr untereinander ausmacht, kann dem Vermieter egal sein.

Schwierig - geht nur mit Stufenschülern, die > 18 sind, da sie erst dann rechtsmündig sind

Ok schade.... Gibt es eine andere Möglichkeit das Problem zu lösen? :D

Die Rechtsfähigkeit erlangt man mit der Geburt - was du meinst, ist die Geschäftsfähigkeit. Mit Einwilligung der Eltern kein Problem. Ich würde für mein Kind aber nicht unterschreiben ;)

@Schokorecht

Ich sprach ja von "mündig", nicht von "fähig" ;-)

Für meine Kinder hätte ich unterschrieben, wenn auch nicht in jeder Phase g

Was möchtest Du wissen?