Unterschrift Ausweis Nachname?

1 Antwort

Es kommt darauf an:

Gem. Punkt 6.2.1.2 "Allgemeine" Verwaltungsvorschriften zur Durchführung des Passgesetzes" (PassVwV)

  • soll die Unterschrift so geleistet werden, wie die Person dies im täglichen Leben zu tun pflegt.
  • Personen, die gewöhnlich mit Vor- und Familiennamen unterschreiben, können die Vornamen abkürzen oder entfallen lassen, wenn der Raum für die übliche Unterschrift nicht ausreicht.

Grundsätzlich reicht für eine rechtsverbindliche Unterschrift der Nachname bzw. Schriftzeichen, die einen Nachnamen im Ansatz erkennen lassen.

Wenn Du amtliche Unterschriften leisten muß oder z. B. bei einer Bank oder Post eine Legitimationsprüfung machen mußt, dann solltest Du immer so unterschreiben, wie die Unterschrift auf dem Ausweis geleistet wurde - ansonsten kann die Unterschrift beliebig verwendet werden und muß nicht mit der Unterschrift im Ausweis identisch sein.

Grundsätzlich empfehle ich also, die Unterschrift im Ausweis so zu wählen, wie Du das dann auch zukünftig handhaben möchtest.

@DerSchopenhauer

Heißt also, ich kann bei meinem ersten Personalausweis einfach mit Nachnamen unterschreiben und Vornamen weglassen?

@CaptainCay

Ja, das kannst Du...

Was möchtest Du wissen?