Unterschied zwischen straftat und streich?

2 Antworten

Hallo WATISDENLOS02,

die Frage kann man nicht beantworten, denn es gibt keinen Unterschied.

Die Handlung die den Streich ausmacht kann, aber sehr wohl eine Straftat sein. Kommt halt da drauf an, wie der Streich aussieht.

Eine Straftat ist eine Handlung die die Tathandlung  einer der unzähligen Gesetze erfüllt und mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe geahndet werden können. Neben den Strafgesetzbuch gibt es noch unzählige weitere Gesetze wie z.B. das Waffengesetz in denen die Tathandlung eines Straftatbestandes erfüllt sein können. Dir hier alle aufzuzählen ist aber schirr unmöglich.

Laut Quelle http://www.derwesten.de/wr/wr-info/haben-wir-zu-viele-gesetze-id1783724.html :

55.555 ist die Zahl des Jahres. Der Verband der Städtestatistiker hat sie ausgesucht. Denn so viele „Einzelnormen” gibt es in deutschen Gesetzen.

Nicht vergessen sollte man aber auch, dass viele Streiche zwar keine Straftat da stellen, aber sehr wohl eine Ordnungswidrigkeit da stellen können, die mit empfindlichen Geldbußen belegt werden können.

Aber wie gesagt, man kann hier nicht von einen Unterschied zwischen einem Streich und einer Straftat sprechen, sondern vielmehr kann die Handlung des Streiches eines der zahlreichen Gesetze verletzen, muss dieses aber natürlich nicht zwangsläufig. Kommt halt auf den Streich an.

Schöne Grüße

TheGrow

Eine Straftat erfüllt einen Straftatbestand gemäß dem StGB.

Ein Streich nicht.

Gibt ja nicht nur das Strafgesetzbuch nachdem man eine Straftat erfüllen kann, sondern es gibt ja viel viel mehr Gesetze gegen die man verstoßen kann.

Und natürlich kann man auch mit der Handlung die einen Streich ausmacht einen Straftatbestand erfüllen.

Was möchtest Du wissen?