Unterschied miet- und Pachtvertrag?

5 Antworten

Von Pacht spricht man, wenn mit dem ausgeliehenen Gegenstand Geld verdient wird. Das heißt der Wirt, verdient mit der gepachteten Kneipe Geld und zahlt mit einem Teil seines Ertrags den Besitzer des Lokals. Oder ein Bauer sät auf dem gepachteten Land Getreide, verkauft das Getreide und zahlt damit die Pacht an den Grundstücksbesitzer.

Bei gemieteten Gegenständen, zahlt man für das Nutzungsrecht der überlassenen Sache, man zahlt nur, hat aber selbst keinen Ertrag. z.B. Man zahlt Miete, dass man eine Wohnung nutzen darf. 

Noch einmal ein Beispiel.

-Wenn ich mir als Privatperson eine Musikanlage ausleihe um meine Party zu beschallen, dann miete ich sie.

- Wenn ein professioneller DJ sich längerfristig eine Musikanlage ausleiht und damit seinen Lebensunterhalt bestreitet, dann pachtet er.

Ich miete eine Wohnung - alles bleibt wie es ist , nur hübsch machen darf ich sie.

Ich pachte ein Haus , dort darf ich Umbauten vornehmen ohne den Eigentümer zu fragen, bin dann auch für alles ums Haus verantwortlich.

Musikanlagen kann man nicht pachten. Da fehlt es schon an der Fruchtziehung.

Blablub hat mit dem Wiki-Zitat schon einiges klar gestellt. Ein Pächter ist zum Erhalt des Pachtgegenstandes verpflichtet. Pachtet er also einen Wald, dann ist die Aufforstung nach Einschlag ebenfalls seine Aufgabe.

Mietet jemand ein Grundstück, was ja bei der Vermietung von Einfamilienhäusern häufig der Fall ist, dann darf der Mieter natürlich den Garten nutzen. Muss ihn auch sauber halten.

Er braucht aber nicht irgendwelche Pflanzen setzen. Ist nur zu Schönheitsreparaturen verpflichtet. Bei der Pacht von Wirtschaftsgebäuden wird man das vertraglich auch so regeln.

Erster Satz bei wikipedia:

Die Pacht ist die Gebrauchsüberlassung eines Gegenstandes, § 581 BGB, auf Zeit gegen Entgelt mit der Möglichkeit der Fruchtziehung. Die Pacht ist von der Miete abzugrenzen, diese ist eine Gebrauchsüberlassung einer Sache auf Zeit gegen Entgelt ohne die Möglichkeit hauptsächlicher Fruchtziehung.

Fruchtziehung = Ertrag

Kurz: Miete -> Nutzung, Pacht -> Nutzung mit Gewinnabsicht

Etwas pachten bezieht sich auf Grundstücke, Weiden und sowas. Mieten kannst du Wohnungen, Autos, Musikanlagen...

Und was ist mit Garagen und Parkplätzen ?

Was möchtest Du wissen?