Untermieterin beschwert sich grundlos!

5 Antworten

urbanessa hat ja schon klargestellt, was du mit "untermieterin" meinst. nun ist es so, dass die empfindungen der menschen, auch was angeblichen "lärm" betrifft, sehr subjektiv geprägt sind. wenn nun noch schlechter schallschutz durch bauseitige mängel dazu kommt, ist das für diese aus ihrer sicht nicht hinnehmbar. objektiv stellt sich die lage aber meißt anders dar. es muss vom "normalen" ausgegangen werden, und das muss so hingenommen werden. ich höre bei mir in der ganzen wohnung auch, wenn über oder unter mir jemand ins klo pinkelt und kann das auch nicht verbieten oder die miete deshalb mindern. das sind gegebenheiten die nicht änderbar sind. wenn also die liebe dame meint, es sei zu laut, solle sie doch entweder ausziehen oder ihr problem dem vermieter vortragen. ihr könnt ja schlecht durch die wohnung schweben. der hinweis, sie solle doch mal ein protokoll führen, wann ihr den ungebührliches lärm macht, ist hilfreich und könnte ihre manie ad absurdum führen.

Du solltest es ignorieren,..und wenn sie wieder einmal vor der Tür steht,dann frag sie halt ob es IHR Haus ist?? -und wenn du,und wenn sie meint Sie es sei zu laut,dann könne sie gerne die Polizei rufen,weil die Polizei konmt,und wenn nichts zu hören ist,dann geht sie wieder,...fertig.Ich würde mit von dieser anscheinend einsamen Frau,keine Angst machen lassen,und wenn sie meint ,junge Leute haben in diesm Haus nichts verloren,dann frag sie einmal wie alt sie war,als sie in Ihre erste Wohnung gezogen ist,oder gar in dieses Haus,und ob sie nie jung war,....und der Besitzer des Hauses entscheidet wer hier einzieht,und hätte er sie entscheiden lassen wollen,hätte er das getan,..HAT er aber nicht,...und wenn sie genau sagen kann ,wer am lautesten ist,..dann sag ihr einfach...."schön freut mich das sie meine Freunde auch schon so gut kennen...."

doris, dein rat läuft auf eskalation hinaus. schau mal wieviel besser urbanessa die konfliktbewältigung beherrscht.

@Obelhicks

stimmt,...man sollte keine Antworten schreiben,wenn man nicht so gut drauf ist...fg

Lege ihr ein Stück Kuchen vor die Türmatte. Mit einem Zettel, dass "an der Tür lauschen" z.B. Der Horcher an der Wand hört seine eigene Schand.- nicht erwünscht ist. Ansonsten ihr mal tüchtig die Meinung sagen.

Am Rande: Das ist nicht Deine "Untermieterin", sondern die Mieterin, die unter Dir wohnt.

Zur Sache: Bitte sie, eine Woche lang ein Lärmprotokoll zu führen. Dann könnt Ihr sehen, ob der Lärm überhaupt aus Eurer Wohnung kommt. Vielleicht rechnet sie Euch Krach zu, der ganz woanders her kommt. Und falls Ihr wirklich die Verursacher seid, dann bitte doch mal darum, Dich mit ihr in ihrer Wohnung aufzuhalten und selber zu hören, wie laut es ist. während Dein Mitbewohner den besagten Lärm verursacht. Und dann kannst Du selber sehen, ob sie übertreibt oder ob Ihr wirklich Veränderungen vornehmen müsst.

Wenn sie aber wirklich nur darauf aus ist, Dich zu schikanieren, erschlag sie mit Freundlichkeit und einem Blumenstrauß. Oder schenk ihr eine Packung Pralinen oder einen Kuchen und schreib drauf "Drachenfutter". :-)

ein salomonischer rat

du hast 2 gute antworten bekommen: von urbanessa und von albatros.

ich möchte nur einen zusätzlchen rat geben: für den normalfall kann man den spion verhängen, den sichtschutz bei bedarf zur seite schieben. ich hoffe mal das schlüsselloch ist "spionesicher"

Die Dame ist die Mieterin unter mir nicht die Untermieterin entschuldigt das Wortspiel! Ich bin 23 die Frau ist so mitte ende 60 schätze ich! Ich habe schon mehrere Gespräche mit ihr geführt und versucht ihr klar zu machen das ich ihr ja nichts böses will, sie muss aber einsehen das wir jetzt über ihr wohnen und uns dort auch bewegen wollen! Der Vormieter war Pendler und max 100 Tage im Jahr zu Hause! Sie hat mich auch schon mit den absurdesten Anschuldigungen konfrontiert, ich würde Asche und Haare auf ihren Balkon werfen! Sie könne das auch beweisen sie hat schließlich alles aufgekehrt und eingetütet damit ich mir das anschauen kann! Mit der Frau lässt sich nicht vernünfig reden, ich habe schon mit Engelsgeduld auf sie eingeredet das ich doch mit ihr auskommen möchte doch bisher stand sie jedesmal vor der Tür wenn ich Besuch hatte und wollte den dann mehr oder weniger heimschicken und das geht ja mal gar nicht!!!

Was möchtest Du wissen?