Unterhaltskosten Ford Mustang 2005 4l V6 LPG?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versicherung wie immer Check24.de, Steuern wie immer Steuerrechner googlen.

Verbrauch würde ich spritmonitor.de checken. Mit LPG verbraucht das Auto dort im Schnitt 12,89 Liter.

Ich besitze selber einen Mustang von 2005 mit V6 und 4l. Der verbrauch liegt bei gemütlicher fahrt bei 10l. Bei Landfahrt fordert der Motor schon 15l und Autobahnfahrten 20l aufwärts. Bei ständig 200km/h schaut man der Tanknadel einfach zu beim sinken ;)

Wenn sich das jemand leisten kann dann braucht er keine Gasanlage. 11.3 ist der Wert auf dem Papier in der Realen Welt sieht es anders aus ich würde sagen 13 Liter sind realistisch gas + ca. 15-20% Mehrverbrauch.

Versicherung: Trotz besserer Typklasse teurere Versicherung?

Mein Mann und ich haben einen Ford Fiesta von 2012 verkauft, da dieser - seit wir ihn haben schon - in den unteren Gängen und Drehzahlen gerne anfängt zu ruckeln. Ein Stop-and-Go im Stadtverkehr war fast nicht möglich zu fahren und keine Werkstatt konnte sagen, woran es liegt. Hier hätten wir nur teure Try-and-Error Möglichkeiten gehabt.

Nun haben wir einen zweiten Opel Astra H (2005)/39.000km, Rentnerfahrzeug angeschafft mit fester Überlegung in demnächst auf LPG umzurüsten.

Steuern werden etwas günstiger (einen Opel Astra H von 2004 haben wir schon, daher kenne ich die Zahlen) - aber die Versicherung wird mit identischen Einstellungen nun wenigstens 100 € teurer. Bei der gleichen Versicherung wie für den Ford wären es sogar bis zu 250 €. Bei vielen anderen Versicherungen sind wir jenseits der 1000€/Jahr.

Meine Erklärung wäre nun die Typklasse gewesen, dass das Fahrzeug hier eventuell schlechter ausfällt. Ist aber nicht der Fall, der Opel ist besser eingestuft.

Der Opel hat laut Autoampel:
HP Einstufung 17
TK Einstufung 16
VK Einstufung 14

Der Ford:
HP Einstufung 16
TK Einstufung 20
VK Einstufung 16

Das wäre für mich die einzige Kategorie die sich nun geändert hat. Aber daran scheint es nicht zu liegen, dass die Versicherung teurer ist.
Werden die Kosten für die Autoversicherung noch anders bewertet? Unterschied ob Diesel/Benziner? Automatik/Schaltung? Alter des Fahrzeugs?

Ich will hier nicht über höhere Kosten jammern - mit dem LPG sind die Kosten dann sowieso schnell wieder drin und es wird ja auch jedes Jahr etwas günstiger.

Dennoch würde ich das Prinzip der Beitragsberechnung gerne verstehen. Eben in Hinblick darauf, dass sich sonst absolut nichts geändert hat. Nur das Fahrzeug - dieses aber in der Typklasse sogar besser gestellt ist, als unser altes Auto.

...zur Frage

Angeblich soll der Verdampfer meiner Prins-LPG-Anlage (trotz fehlerfreier GAP- und TÜV-Abnahme) undicht sein. Ist das möglich?

Letztes Jahr habe ich die Gasfilter bei meiner Gasanlage austauschen lassen. Trotz Nichtbeauftragung, wurde bei mir eine "Inspektion" der Anlage für rund 130 € gleich mit durchgeführt. Daraufhin wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass mein Verdampfer undicht sei und Gas austrete. Da ich weder Gas roch, noch über einen Gasverlust klage, zudem nichts über ähnliche Fälle im Netz bisher gelesen haben, fahre ich unerschrocken so weiter. Einen Monat nach diesem VOrfall habe ich ordnungsgemäß den TÜV sowie die Gasdichtheitsprüfung bestanden (!?). Nun, rund ein Jahr später, erneuter FIlterwechsel und während dessen ein Anruf der Werkstatt:

"Sie dürfen so nicht weiter fahren. Der Gasaustritt am Verdampfer ist höher, als vor einem Jahr. Es muss ein neuer Verdampfer rein (~400 €). Dies passiert schon mal bei den Modellen. Zudem ist ein Schlauch am Verdampfer poröse. Den haben wir natürlich gleich ausgetauscht. .... (nachdem ich sagte, dass ich so weiter fahren wolle:) Sie müssen mir per Unterschrift bestätigen, dass Sie dazu belehrt wurden".

Bisher habe ich weder einen Gasaustritt gerochen, noch gehört. TÜV und GAP waren ohne Auffälligkeiten (ich selbst nicht anwesend gewesen). Mein Verbrauch hat sich nachweislich (! über Spritmonitor.de) nicht verändert.

Zur Frage:

a) Ist dies realistisch? b) Ist es tatsächlich gefährlich? c) Was müsste passieren, damit im Falle eines Staus bei laufendem Motor (und Lüfter!) sich soviel Gas unter der Haube ansammelt, dass das entstehende Gemisch spontan verpuffen würde? d) will der mich verarschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?