Unterhalt....Scheidung...

2 Antworten

"Wie lange muss mein Freund zahlen? Sie ist doch nicht bedürftig? Das Kind wird auch Nachmittags von seiner Mutter betreut? Wie lange muss er noch nach der Scheidung zahlen. "

Das ist recht kompliziert und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier eine nicht vollständige Kurzfassung für die erste Einschätzung:

Der Unterhalt für das Kind wird wohl mindestens gezahlt werden müssen, bis das Kind 18 ist. Geht das Kind mit 18 noch zu Schule, macht die erste Berufsausbildung oder das erste Studium, kann sich der Unterhalt an das Kind noch verlängern.

Die Exfrau hat nach der Scheidung auch Anspruch auf Nachehelichen Unterhalt.

Der Nacheheliche Unterhalt wird auch fällig, wenn die Exfrau eigenes Einkommen hat, welches aber unter dem Einkommen des Mannes liegt.

Die Dauer der Zahlung hängt von der Dauer der Ehe ab (Eine kurze Ehe führt zu kurzem Nachehelichen Unterhalt). Wenn die Ehe lang war und die Ehe der Grund war, dass die Exfrau weniger als der Mann verdient (z.B. wegen Kinderbetreuung keine Fortbildung oder Studium machen konnte), kann der Nacheheliche Unterhalt extrem lang fällig werden.

Hier ist es ausführlicher:

http://www.scheidung-online.de/unterhalt/ehegattenunterhalt/nachehelicher-unterhalt-voraussetzungen/index.php

Was verdient denn dein Freund?

Was möchtest Du wissen?