Unterhalt, Selbstbehalt, muss ich zahlen?

1 Antwort

Ja, an die Mutter der sechsjährigen Tochter musst du weiterhin Unterhalt zahlen:

Du hast drei leibliche Kinder, zweien davon bist Du barunterhaltspflichtig, für die älteste Tochter musst Du den Unterhalt bei ihrer Mutter einfordern.

Dein "unterhaltsrelevantes Einkommen" errechnet sich aus dem Durchschnittseinkommen des Jahres, abzüglich anrechenbarer Freibeträge (und dürfte bei dir um die 1567 Euro liegen: (9x1800 Euro+3x1200 Euro):12, abzüglich Freibeträge)

Danach beträgt der Unterhalt (lt. Düsseldorfer Tabelle) derzeit 291 Euro für die sechsjährige Tochter und 241 Euro für das Baby, zusammen 532 Euro.

Dein Selbstbehalt liegt gegenüber deinen minderjährigen Kindern bei 1080 Euro (während der Erwerbslosigkeit bei 880 Euro), es blieben nach der Beispielrechnung also nur 487 Euro für die Unterhaltsleistungen, die dann auf beide Kinder aufgeteilt werden müssten (anteilig, je nach Altersstufe). 

Du würdest für die Sechsjährige also etwas weniger als den Mindestunterhalt zahlen müssen...

Deiner Frau wärst du nur unterhaltspflichtig, wenn du über den Kindesunterhalt hinaus noch in der Lage dazu wärst (- was du nach der Beispielrechnung nicht mehr bist...). Der Unterhalt für die Kinder hat in jedem Fall Vorrang, egal aus welcher Beziehung sie abstammen...

Was möchtest Du wissen?