Unterhalt für 20jaehrige Tochter, jetzt auch noch schwanger?

4 Antworten

Der Vater hat recht. Du solltes sie auch nicht mehr unterstützen/raus schmeißen. Dann kann sie Alg2/Hartz4 beziehen und muß selber klar kommen. Einen Anspruch auf Unterhalt (von Vater und/oder Mutter) hätte sie nur wenn sie in der ersten Ausbildung ist. Eventuell ist es besser wenn sie kein Kind bekommt und du noch nicht Oma wirst. Oma werden ist ja vielleicht schön aber mit einer Oma schlafen ... ?

Das ist ja wirklich traurig...der Vater darf natürlich nicht eigenmächtig den Unterhalt einstellen, aber verstehen kann man ihn trotzdem. Jetzt, wo sie schwanger ist, kann sie es nochmal beim jobcenter versuchen. Sie kann dann eine eigene bedarfsgemeinschaft gründen und bekommt gegebenenfalls Geld, sogar für eine erstausstattung und schwangerenmehrbedarf. Allerdings kann man zu Beginn einer ss in sehr vielen berufen locker noch arbeiten gehen.

Danke für den Rat. Denke wenn meine Tochter ihren Vater verklagt, muss er auch nicht zahlen, da sie 2 Ausbildungen abgebrochen hat und 3 Arbeitsstellen nach 2 bzw. 3 Monaten aufgegeben bzw gekündigt wurde. Sie hat ADS, sehr impulsiv und mitunter auch aggressiv... Bin grad etwas über fordert, werde oma, oh mein Gott.

Das ist natürlich auch ein großer Grund zur Freude, allerdings wäre es vielleicht gut, ihr vor der Geburt noch eine Ausbildung oder einen Job zu sichern, damit es dann mit Kind irgendwie weitergeht und sie sich danach nicht völlig gehen lässt. aber auch beim drk kann man um Geld für erstausstattung bitten, wenn der Anteil über das Alg2 nicht reicht.

@vetkoalamed

Beim DRK? Deutsches rotes kreuz? Danke für die Antwort, die Freude ist noch nicht da, meine Tochter ist ja selber noch ein Kind und kriegt ihr eigenes leben nicht auf die Reihe.. Ich bin voll berufstätig als stellvertretende stationsleitung und hab eigentlich keine kraft für ein Enkelkind, um das sich meine Tochter nicht wirklich gut kümmern kann.

Ja, beim drk...das ist sogar ein stattlicher Betrag. ich kann die sorgen verstehen. denn man sorgt sich ja dann doch um das kleine, selbst wenn man nicht unmittelbar die Mutter bist. ein Frauenhaus kommt nicht in frage? dass sie etwas in die Selbstständigkeit gezwungen wird?

natürlich kann er den unterhalt einstellen. wenn das kind nicht in ausbildung ist, ist keiner der eltern unterhaltspflichtig.

Naja jetzt darf der Vater von Baby vor allem unterstützen.

Sowohl deine Tochter in der Schwangerschaft und danach, als auch natürlich das Kind dann.

Wegen dem Unterhalt deiner Tochter gegenüber sollte man sich schlau machen. Ich weiß nicht, in wie fern Eltern in dieser Situation dazu (gesetzlich) verpflichtet sind.

Rein informativ könnte man bezüglich des Unterhalts beim Jugendamt nachfragen.

Und deine Tochter muss sich allein um ihren Unterhalt kümmern, da sie über 18 Jahre alt ist.

ggü. der tochter ist garkeiner mehr unterhaltspflichtig, bei 3 abgebrochenen ausbildungen und 3 verlorenen arbeitsstellen ist der zug abgefahren. hier ist der vater des kindes gefragt mit unterhalt, erstausstattung und unterhalt für die werdende mutter.

Die Information hatte ich ja erst nach meiner Antwort. Das würde ja nicht im Text erwähnt ;)

du musst überhaupt keinen unterhalt bezahlen, weder du noch der vater deiner tochter und schon garnicht bis zum 25. lebensjahr. unterhalt ist nur dann fällig, wenn das kind in erstausbildung oder schule ist. da sie das nicht tut, muss ihr keiner einen müden cent geben, kein obdach, keine kleidung, versicherung oder gar essen. das kind ist für sich selbst zuständig.

das würde ich dem kind auch zügig zu verstehen geben. sie soll sich arbeit und wohnung besorgen und bis zum tagx ausgezogen sein.

Das sieht aber die Hartz 4 stelle anders... Sie bekommt dann nirgendwo Geld, und dann???

@Nina3565

sie bekommt geld. sie muss arbeiten gehen oder sich beim jobcenter melden. durch die schwangerschaft begründet sie eine eigene bg. das sieht die alg2stelle dann also nicht anders.

die eltern sind für die erstausbildung zuständig, aber nicht für all-inclusive ein leben lang. wer die ausbildung vergeigt hat, muss selbst zusehen wie er zurecht kommt. somit ist der vater raus aus der übung und die mutter ist auch nicht weiter verpflichtet. zahlt mutti trotzdem weiter in naturalien durch obdach, strom, kleidung, wäsche, essen, dann ist das doch ihr ganz eigenes problem. du musst es aber nicht. das jobcenter ist verpflcihtet eine wohnung mit erstausstattung zu stellen - kind schwanger eigene bg etc. der kv ist gefragt mit unterhalt, erstausstattung kind, unterhalt für die km etc. das sind die zuständigen stellen.

Was möchtest Du wissen?