Unterhalt : eigenes Geld verdienen?

2 Antworten

Es wird als überobligatorisches Einkommen normalerweise teilweise ( in der Regel zu 50%) auf den Bedarf angerechnet. Vorab sind die Werbungskosten abzuziehen. Dabei kann eine Pauschale von 5% min. aber 50€ und höchsten 150€ angesetzt werden.

Und somit mein Unterhalt gekürzt ?

Ja, da die Leistungsfähigkeit der Unterhaltszahler vermultich vorhanden ist, schlägt die Bedarfanrechung auf den Unterhalt durch.

Ja

Dein Bedarf wird gekürzt um (Eigenes Einkommen minus 50,-) : 2

Also auch wenn der Unterhalt dann gekürzt wird, lohnt sich jobben finanziell immer!

Was möchtest Du wissen?