Unitymedia, Jahresbeitrag im Voraus rechtens?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

habe die letzten Monatsbeiträge von Unitymedia (mit Mahngebühren) vor
gut 3 Wochen in einer Summe (knapp 170€) nachgezahlt. Mein Konto ist
damit nun ausgeglichen. 

Wieviele Monate waren das denn?

Jetzt hat mir Unitymedia ein schreiben geschickt und verlangt nun von mit den kompletten Beitrag für ein Jahr im Voraus, vorher wird mein Internet nicht wieder angestellt.

Ja, das ist möglich, denn die Zahlungsart ist bonítätsabhängig (siehe AGB und Vertragstext). Wenn in der Vergangenheit mehrfach respektive wiederholt nicht oder erst nach Einleitung des Mahnverfahrens bezahlt wurde, dann kann der Anbieter die Zahlungsart auch umstellen; eine Verpflichtung, eine nachschüssige Zahlungsart zu akzeptieren gibt es hier nicht.

Und kann ich vllt. Außerordentlich kündigen wenn ich nicht ein Jahr im Voraus bezahlen will?

Nein. Du könntest solange die Zahlung verweigern, bis dir Unitymedia den Vertrag kündigt, und mit der Abstandszahlung für die Restmonate rauskommen, nur ist dann dein SCHUFA Score ruiniert (von der lästigen Mahnbriefschreiberei ganz zu schweigen). Zudem wird dir das wenig nutzen, denn ein anderer Anbieter wird dir bei dieser Schufa sehr wahrscheinlich auch nur einen Vorkassevertrag anbieten.

(...) Unitymedia (...)  verlangt nun von mit den kompletten Beitrag für ein Jahr im Voraus, vorher wird mein Internet nicht wieder angestellt. Ich hatte Jahrelang eine monatliche Zahlungsweise und sonst immer pünktlich bezahlt. Ist das so rechtens?

Durchaus, denn das ist so vereinbart: "Wird (...) nach dem Vertragsschluss die Gefahr mangelnder Leistungsfähigkeit des Kunden erkennbar (etwa weil der Kunde in Zahlungsverzug gerät), (...) ist (...) berechtigt, noch ausstehende Leistungen nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen."

Und kann ich vllt. Außerordentlich kündigen wenn ich nicht ein Jahr im Voraus bezahlen will?

Weswegen? Die vertragliche Leistung wird doch erbracht, wenn du deine erfüllst.

Was hat unitymedia an deinen Zahlungsschwierigkeiten oder unbezahltem Internetzugang verschuldet?

G imager761

Wenn die AGB dies vorsehen dann ja, sonst nein.

Was möchtest Du wissen?