Unitymedia hebt geld vom konto ab trotz freimonate

3 Antworten

Anrufen wird sehr wohl was bringen. Also tu es. Die können dir nämlich die erste Frage beantworten, die sich hier stellt:

Was steht auf der Rechnung, deren Betrag jetzt abgebucht wurde? Vielleicht sind die 25 Euro für Hardware?

Die zugesicherten Freimonate werden erst dann gewährt, wenn von deinem alten Anbieter die Bestätigung des Kündigungstermins vorliegt. Ich nehme an, Unitymedia hat für dich die Kündigung deines alten Vertrages übernommen? Das ist der übliche und einfache Weg. Allerdings sind die anderen Anbieter meist nicht begeistert, Kunden zu verlieren, und lassen sich daher bei der Kommunikation mit UM mehr Zeit als nötig.

Internet am Laptop ja, am Desktoprechner nicht? Was soll das denn sein? Für das Problem solltest du hier auf jeden Fall eine eigene Frage stellen. Und Infos geben. Welche Hardware von UM wird genutzt? Welche Betriebssysteme verwenden die Rechner (sowohl die, bei denen es klappt, als auch die anderen). Gibt es Fehlermeldungen am Rechner?

Ich habe sogar eine SCHRIFTLICHE BESTÄTIGUNG von Unitymedia, dass 12 Gratismonate freigeschaltet sind. Die Buchen das trotzdem ständig ab.

,in ihrm Angebot stand aber weil ich noch den VErtrag beim alten Anbieter hatte,bekam ich 3 Freimonate

Hi Cyberdevil4, kannste das belegen? Wenn nicht, dann ...

Unitymedia geht garnicht auf meinem PC sondern nur auf Laptops,der Techniker sagte entweder nen Laptop oder nen neuen PC holen

Ja was denn nun? Entweder auf PC ja oder nein. Was hat ein Neukauf damit zu tun? Wenn eine zugesicherte Eigenschaft nicht zutrifft, dann Nachbesserung einfordern, wenn nicht möglich, dann raus aus dem Vertrag.

Die 3-Monatsfrist ist ein Lockmittel für Neukunden, die dann bei Unity bleiben. Ob dieses für Dich nun zutrifft? Und ich würde nicht kündigen, sondern vom Rücktrittsrecht wegen Nichterfüllung gebrauch machen und die 25,-€uro zurückholen.

Anruf: Unitymedia oder Betrüger?

Hallo, ich bin ganz aufgelöst. Ich habe einen Anruf von Unitymedia bekommen (anscheinend?) und wurde gefragt ob es in letzter Zeit eine Störung gab im TV oder Internet. "Ja im Internet" sagte ich. Er:"und TV?" Ich:"Nutze ich nicht." "Nutzen Sie nicht oder haben sie nicht?" Ich: Beides." Er:"Aha das wollte ich nämlich wissen weil uns hier Rechnungen vorliegen dass sie nicht den TV Anschluss bezahlt haben das ist strafbar." Und so weiter. Aber haltlos, da ich nie TV benutzt habe oder Gerät (Ps: Ist das außerdem nicht was für die GEZ wenn dann?)

Es war eine private Nummer und als ich nach dem Namen gefragt habe kam zwar einer, auch eingetragen im Inet aber sehr dubios. Ich konnte ihm deutlich machen dass ich keinen TV Anschluss nutze und er so:"Ja dann kommt ein Techniker vorbei wegen Internet." Ich:"Wann?" Er:"Falls Sie einen TV haben müssen sie den weg sonst müssen sie Strafe zahlen." Im Nachhinein ist er auf meine Frage nicht eingegangen, ich wollte nur wissen wann ein Techniker kommt dass ich da bin. Ich habe versucht bei Unitymedia anzurufen aber da kommt man nur durch wenn man Produktfragen hat.

Ich habe auch mega Angst dass es ein Einbrecher sein könnte? Einerseits hatte er meine Nr und wusste dass ich Kunde bin, kann aber auch jeder wissen, der Post austeilt?

Ich habe wirklich wirklich Schiss! Zum Glück habe ich nicht allzuviel preisgegeben aber ich hab ein merkwürdiges Gefühl. Was meint ihr? War das ein Trick und wie gefährlich ist das jetzt? Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?