Unfallwagen unwissendlich verkauft?

5 Antworten

Das kann auch eine üble Masche vom Käufer sein. Lass dir zeigen weshalb er einen Unfallschaden haben soll. Viele versuchen so nachträglich den preis zu drücken. So einen dreisten Fall hatte ich auch schon mal. Im nachhinein hat es sich herausgestellt, dass es den Schaden nicht gegeben hat.

Der Nächste Punkt ist, dass man beim Privatkauf davon ausgehen muss, dass bei mehreren Vorbesitzern der Privatverkäufer nichts vom Unfallschaden gewusst hat. Immerhin ist er kein Fachmann. Er muss dir dies erst ein mal nachweißen auch wenn du im Kaufvertrag Unfallfrei vermerkt hast. 

Der käufer wohnt ca 700km weit weg also wirds mit m anschauen schwierig
Und fotos will er keine schicken weil man es anscheinend nicht sieht

@domitues

Und fotos will er keine schicken weil man es anscheinend nicht sieht


Dann kannst du ihm schreiben, dass du ohne Beweiße keine Rückzahlung leisten wirst und dazu nicht verpflichtet bist.
Wenn man den Unfallschaden nicht sieht kann man ihn auch nicht sehen und somit gibt es ihn nicht. 

Klar kann er. Nur musst Du nicht zahlen wenn Du die Angabe nach bestem Wissen und Gewissen gemacht hast.

Schreib ihm das einfach und er soll halt den Anwalt einschalten. In einem solchen Fall hat man hoffentlich eine Rechtsschutz und alles passt.

Dein Problem ist, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Oder in diesem Fall nicht grundsätzlich davor schützt, dass du in der Pflicht bist. 

Hat dein Käufer den Wagen wie gesehen gekauft (und ihr das schriftlich vereinbart habt) und du kannst nachweisen, dass du deine Angaben nach bestem Wissen und Gewissen gemacht hast - z.B. wenn du eine schriftliche Bestätigung des Vorbesitzers hast, dass der Wagen unfallfrei war und du nachweist, dass du keinen hattest - dann kommst du vielleicht ungeschoren davon.

Wahrscheinlicher ist, dass du das Geld zurückzahlen musst - genauso wie du deins zurück bekommen hättest, wenn du den Betrug gemerkt hättest.

Wenn ich ein auto als unfallfrei kauf und keinen unfall hab und dann verkauf kann ich ja nichts dafür und ein Gutachter bin ich auch nicht

Das ist eine ganz üble Masche !

Schreib´ dem Käufer, dass er klagen muss, wenn er von dir Geld haben will !

( Dann wird Ruhe sein )

Nein!

Gekauft wie gesehen!

Hast Du die Gewährleistung ausdrücklich ausgeschlossen?

Blödsinn

lg

Gekauft wie gesehen gilt nur, wenn der Unfallschaden beim Kauf offensichtlich gewesen wäre und unfallfrei im Kaufvertrag nicht angegeben wird. 
Dies jedoch auch nur beim Privatverkauf. Beim Gewerblichen Verkauf ist "Gekauft wie gesehen" nichtig.

Was möchtest Du wissen?