Unfallgegner überteuertes Gutachen?

5 Antworten

An die Versicherung weiterleiten, auch mit dem Verdacht, das sie wohl ausgenutzt werden soll. Die Versicherungen sind da sehr kleinlich.

Solange die Versicherung nicht zusagt können sie auch nicht einfach irgendwas reparieren lassen. Nur wenn es die Fahrsicherheit gefährdet. Auch gibt eine Versicherung gerne vor wo das Auto repariert werden soll, die kennen ihre Pappenheimer von Werkstätten.

Heute hat doch fast jeder ein Handy, sind sofort Fotos gemacht worden.

Wird die Stoßstange ausgetauscht muß sie aufgehoben werden.

Ja, wir haben Fotos gemacht, die Gegenseite nicht.

Es war wie gesagt ein Aufrollunfall. Als Sohn stand schon an der Ampel ist dann mit dem Fuß von der Bremse gerutscht, also nicht mal ein Auffahrunfall, da kann der Schaden ja nicht wirklich groß sein, bzw. dahinter was verbeult.

@Erna119

Die Fotos direkt mit an die Versicherung weiterleiten. Ist auch ein Foto dabei als die beiden PKws zusammenstehen? Das teure an den Stoßstangen heute ist, das sie mehr Verkleidung statt Stoßfänger sind. Da werden große Teile ausgetauscht.

@Erna119
da kann der Schaden ja nicht wirklich groß sein, bzw. dahinter was verbeult.

Da täuschst du dich gewaltig, das kann sehr wohl der Fall sein.

@NamenSindSchwer

Fakt ist, er will mit uns selbst regeln, weil da mehr rauszuspringen scheint, was ich sicher nicht hinnehme, ohne unabhängige Gutachten.

@Erna119

Dann ist da bestimmt was irgendwas faul, auf jeden Fall die Versicherung einschalten, wofür wird die denn bezahlt. Ich will ja nicht böse klingen, aber manche Leute nutzen das aus und lassen noch einen alten Schaden gleich mit reparieren.. Und mehrere Meinungen wie hier sind auch gut, die meisten raten eh ähnlich.

Wechsel und Lackierung einer Stoßstange gehen praktisch nie unter 1000€ aus. 1200€ erscheinen mir absolut nachvollziehbar. Vorschäden müssen natürlich berücksichtigt werden.

Aber warum überhaupt die Aufregung? Ihr meldet den Schaden der Kfz Haftpflicht und teilt dort eure Bedenken mit. Thema erledigt.

Soviel scheint die Gurke aber nicht mal mehr wert zu sein, deshalb ein Grund mehr an Abzocke zu denken, da eben unter uns geregelt werden soll. So wird er mehr rausschlagen, denkt er zumindest.

@Erna119
Soviel scheint die Gurke aber nicht mal mehr wert zu sein, deshalb ein Grund mehr an Abzocke zu denken

Sicher möglich.

da eben unter uns geregelt werden soll

Das ist saudämlich.

So wird er mehr rausschlagen, denkt er zumindest.

Scheint ja auch in der Tat der Fall zu sein.

Warum du meinst es besser hinzukriegen als die Versicherung ist mir unerklärlich, aber bitte, mach was du für richtig hältst...

@NamenSindSchwer

hab ich ja nicht gesagt, ich will nur gewappnet sein und Recherche und Infos vorab schaden nicht und da ich nicht auskenne, frage ich hier.

@Erna119

ich frug ihn gestern am Telefon, dass er sich ja sicher schon eine Summe ausgedacht hat die er uns abknöpfen will. Da wurde er wieder pampig. Ich lasse sicher die Versicherung noch mal gucken, wie hoch der Schaden wirklich ist.

@Erna119

Die Versicherung wird wohl bei der sehr überschaubaren Schadenhöhe nicht noch Geld für ein zweites Gutachten zum Fenster hinaus werfen, nachdem sie schon das erste bezahlen muss.

@Havenari

Naja, wenn evenutell Betruf vorliegt mit Sicherheit wohl

Melde den Unfall der Versicherung, was die dann bereit ist, zu zahlen, mußt du auch zahlen. Die Wahl selber zu zahlen oder nicht, bleibt euch auch nach der Meldung.

Ok..

Die Schadenshöhe kommt ganz schnell zustande, und wenn es ein Gutachten gibt, dann liegt offenbar auch kein wirtschaftlicher Totalschaden vor.

Für solche Fälle ist man versichert.

Kfz-Haftpflichtversicherung ist die Antwort auf alle eure Fragen.

Hinweis: die Schädigende Partei hat kein Mitspracherecht dabei ob deren Versicherung herangezogen wird oder nicht.

er will das ja scheinbar ohne regeln..

@Erna119

Dazu hat er kein Recht und wenn ihr euch darauf einlässt ist es eure Schuld, meldet es der Versicherung sonst zahlt ihr nämlich

@ZeroHunter323

Ja, sicher, die wird dann hoffentlich jemanden zum Gucken rausschicken.

die Schädigende Partei hat kein Mitspracherecht

Du meinst: die geschädigte Partei.

Auto wirtschaftlichem Totalschaden gekauft. Keine Regulierung bei Unfall?

Hallo,

ich bin gerade leider ziemlich überfragt bei unserem Problem.

Wir haben ein Auto für 950€ gekauft, wo die Stoßstange kaputt war und das Blech darunter leicht verbogen.

Danach haben wir ca. 600€ in neue Stoßstange, Zahnriemen, kleinere Reparaturen und Auspuff etc. investiert.

Nun ist meiner Frau ein Mann vorne links reingefahren. Wir waren beim Gutachter, Gutachten belief sich auf ca. 1800€ brutto. Nach hin und her überlegen wollten wir uns den Nettobetrag, ca. 1600 auszahlen lassen.

Nun kam ein Brief von der Versicherung, dass der Wagen als wirtschaftlicher Totalschaden gelistet ist und die Versicherung sich den Wagen ansehen will.

Beim Kauf war davon keine Rede, im Vertrag steht unter Schäden nur: Stoßstange hinten.

Außerdem besteht der Unfallverursacher zumindest auf eine Teilschuld, obwohl der Polizist vor Ort ihm mehrfach ausdrücklich deutlich gemacht hat, dass er die alleinige Schuld hat. Leider war meine Frau alleine, bei der Gegenseite war die Frau dabei, welche sich aber absolut rausgehalten hat.

Ich habe recherchiert, jedoch widersprüchliche Angaben gefunden.

Haben wir nun nur Anspruch auf den damaligen Restwert (Vorbesitzer) des Autos?

Hätte mir der Vorbesitzer den Wagen für 950€ verkaufen dürfen (Beim wirtschaftlichen Totalschaden wird der Restwert ja wahrscheinlich geringer sein - 13 Jahre alter Kleinwagen). Könnte ich den Verkauf rückabwickeln?

Hätte ich zumindest Anspruch auf eine Reparatur?

Wenn ich mangels Anwalt und geringem Streitwert auf eine Abwicklung verzichte, muss ich dann auch das Gutachten bezahlen bzw. kommen weitere Kosten auf mich zu im Fall einer Teilschuld bzw. 50%-50% (Gerichtskosten etc.)?

Soll ich den Gutachter der gegnerischen Versicherung überhaupt mein Auto anschauen lassen?

Vielen Dank

...zur Frage

Parkrempler mit Unfallflucht ?

Parkrempler mit Unfallflucht Hallo, Vor ca. 3 Wochen wurde mein KFZ von einem anderen KFZ auf einem Parkplatz angerempelt. Ich war gerade einkaufen, aber eine 4 köpfige Familie hat dies beobachtet und sich das Nummernschild, Fahrzeugtyp etc. notiert. Der eine Zeuge hat sogar noch hinterher gepfiffen, aber keine Reaktion von dem anderen Fahrer. Als ich vom einkaufen rauskam hatten mir die Zeugen den Vorfall berichtet und mir alle Eckdaten gegeben. Ich habe dann sofort eine Anzeige bei der Polizei gemacht. 2 Wochen später habe ich dann mal bei der Versicherung des Gegners angerufen und die wussten von keinem Unfall. Der Unfallgegner wusste aber durch die Polizei schon Bescheid. nachdem ich mich bei der Versicherung gemeldet habe, rief mich dann auch promt der Gegner an und meinte , das er es nicht gemerkt hätte etc. .... Man könne sich aber ggf. doch so einigen. Ich sagte ihm, das nächsten Tag schon ein Gutachter kommt und ich das Gutachten abwarten werde. 2 tage später lag das Gutachten vor. Es beläuft sich auf 1700€. Ich habe es dem Gegner erzählt und miteinmal wäre er es nicht gewesen, da an seinem KFZ nichts ist. Lediglich ein kleiner Kratzer von ca. 3 cm. Und dieser Kratzer kann nicht der Auslöser für meinen Schaden sein. Er meldet jetzt seiner Versicherung nichts und für ihn ist das durch. Daraufhin sagte ich ihm , das das so nicht geht!! Ich habe mehrere Zeugen die das gesehen haben. Zumal ich diese Zeugen noch nie vorher gesehen habe, also was sollen diese lügen ?!? Daraufhin ist der Gegner heute morgen zur Polizei gefahren und hat Fotos von meinem KFZ gezeigt und sein Auto vorgestellt und der Polizist hat jetzt das Verfahren gegen ihn eingestellt und mich angerufen und sagte mir dann, das das gegnerische Fahrzeug das nicht war. Mein Schaden passt nicht zu dem anderen. Ich fragte den Polizisten , wie er darauf käme? Er bemisst hier lediglich nach Fotos und er wäre kein KFZ Schverständiger. Daraufhin wurde er sehr ungehalten und beendete das Gespräch. Ich bin fassungslos und total verärgert. Soll ich jetzt auf dem Schaden sitzen bleiben?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?