Unfall mit Leitplanke vollkasko kein Neuwagen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Übersteigen die Reparaturkosten den Wert des Autos, so ist es ein Totalschaden. Du bekommst in dem Fall den Zeitwert des Autos minus den Wert der Reste, minus der Selbstbeteiligung. In 2015 wirst du in der Vollkasko hochgestuft.

Die Versicherung wird einen Gutachter schicken. Dieser schätzt den Schaden ein.

Also fahre zuerst in eine Werkstatt und lasse den Schaden selbst schätzen. Dann kannst du dir ausrechnen was die Versicherung bezahlt und ob sich das lohnt sie in Anspruch zu nehmen.

also wenn du Vollkaskoversichert bist musst du das erst einmal bei deiner Versicherung melden. Die schicken dir einen Sachverständigen der den Wert deines Autos und den Schaden ausrechnet. Wenn dein Auto mehr Wert ist als der Schaden bekommst du entweder den Schaden ersetzt oder du kannst dir den Betrag der Reparatur Netto ausbezahlen lassen. Ist der Schaden höher als das Auto Wert ist, oder (bei den meisten Versicherungen) erreicht mehr als 50 % des Fahrzeugwertes bekommst du den Wert des Autos, abzüglich den Betrag den dein verunfalltes Fahrzeug noch wert ist (Restwert). Du kannst auch reparieren lassen, (aber dann nach Rechnung) bei Kasko bekommst du allerdings nur den Betrag den dein Auto noch Wert ist , wenn der Schaden höher ist musst du den Rest selber bezahlen.

Was möchtest Du wissen?