Unfall beim ausparken Probezeit und Versicherungs Prozente davon betroffen?

4 Antworten

Beim Ausparken und Anfahren bist du zr besonderen Vorsicht verpflichtet. Also ist das für dich ein Haftpflichtschaden. Deine Vesicherung wird als den Schaden am LKW zahlen. Dann kannst du entscheiden, ob du den Schaden selbst zahlst, oder ob du eine Erhöhung deiner Vesicherungsprämie akzeptierst.

Nun, die 35 € sind nur ein Verwarngeld und haben somit keine Auswirkung auf deine Probezeit.

In der Versicherung steigst du aber in den Prozenten - es sei denn du würdest den Schaden selber zahlen.

Und immer daran denken: wer vom Ruhenden in den fließenden Verkehr einfahren will ist immer wartepflichtig - selbst dann wenn dir einer auf deinem Fahrstreifen entgegen kommt.

hi, eine anzeige bekommst du nicht mehr, wenn du die 35 euro bezahlst. die 35 euro zahlst du ja wegen "verursachen eines verkersunfalls". das ist nur eine ordnungswidrigkeit, die sich nicht auf deine probezeit auswirkt. wenn der halter des lkw mit einer forderung an dich herantritt, musst du eventuell deine kfz-haftpflicht in anspruch nehmen. dann steigen natürlich deine prozente. gruss

Hallöchen,

an Deiner Probezeit wird sich wahrscheinlich nichts ändern.

An der Einstufung Deiner Kfz-Haftpflicht wird sich nur dann eine Verschlechterung ergeben, wenn sie vom Halter des LKW wegen Beschädigungen in Anspruch genommen wird.

Die Polizei hat Dich zu Recht beschuldigt und Dir ein Verwarnungsgeld aufgebrummt. Wer sich in den laufenden Verkehr einfädeln will, muß das durch Blinken anzeigen und Rücksicht nehmen.

Grüße

Was möchtest Du wissen?