Unfall bei einer Kreuzung mit Rechtsregel

5 Antworten

Hallo seli111

Wenn du stehen bleibst verzichtest du auf den Vorrang und dann musst du dich beim Anfahren vergewissern ob nicht ein Auto von links kommt.

Gruß HobbyTfz

Aufgrund der Vorfahrtsregel rechts vor links hattest du Vorrang. Allerdings hättest du trotzdem nach links schauen müssen.

Die Hauptschuld am Unfall trägt der Unfallgegner. Es könnte jedoch passieren, dass dir eine Teilschuld zugesprochen wird, da du es versäumt hast, nach links zu schauen.

Die Teilschuld dürfte sich jedoch im Bereich von maximal 30 Prozent oder weniger bewegen. Genauere Auskünfte hierzu kann dir ein auf Verkehrsrecht spezialisierter Anwalt geben.

NEIN, du trägst definitiv keine Schuld! (auch wenn du trotzdem hättest nach links gucken sollen). WICHTIG ist, dass die Gegenseite ihre Schuld zugegeben hat und Du oder die Polizei es schriftlich habt...

Da hast du bestimmt keine Schuld. Besprich das Ganze doch mal mit dem Unfallverursacher. Zum Rechtsanwalt kannst du dann immer noch gehen.

Wenn du wirklich gestanden bist und da nicht mit nem Karacho durchgefahren bist, das Auto von Links kein drehendes blaues Licht auf dem Dach hatte und du dem kein eindeutiges Zeichen gegeben hast dass du vor dem Linkskommenden auf den Vorrang verzichtest, trifft dich keine Schuld. Naja ich hoffe nur, dass es wirklich links war;)

Ja, es war 100% links ^^

Was möchtest Du wissen?