Unfall bei Busabfahrt: Wer ist schuld?

4 Antworten

30 - 40 sind kein vorsichtiges Vorbeifahren.

Wenn PKW1 noch bremsen konnte, war er allerdings vorsichtig genug. Da der Bus ausscherte, durfte er auch voll bremsen. Er musste sogar bremsen, weil er dem anfahrenden Bus die Vorfahrt gewähren muss. Ihn trifft also keine Schuld.
PKW2 hatte aber offensichtlich zu wenig Sicherheitsabstand, wenn er PKW1 hinten drauf fuhr. Ihn trifft so oder so die Hauptschuld. Nun könnte PKW2 zwar versuchen, eine Teilschuld auf den Bus abzuwälzen, aber ob das Erfolg hat, darf bezweifelt werden, weil das am fehlenden Sicherheitsabstand zunächst nichts ändert. Der Bus könnte immer argumentieren, PKW1 hats ja auch geschafft, rechtzeitig zu bremsen.

§ 20 StVO sagt:
Hat der Bus die Warnblinkanlage an, herrscht absolutes Überholverbot.
Hat er Blinker rechts, darf er nur in Schrittgeschwindigkeit passiert werden
Ein aus der Haltebucht anfahrende Bus hat grundsätzlich Vorfahrt. Beachtet man diese Vorfahrt nicht, kann es Bußgeld und Punkte geben.

Bliebe also als einzigen Vorwurf an den Bus, dass er evtl. keinen Blinker links beim Anfahren gesetzt hat. Da könnte der Nachweis aber schwierig werden.

https://dejure.org/gesetze/StVO/20.html

(1) An Omnibussen des Linienverkehrs, an Straßenbahnen und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen (Zeichen 224) halten, darf, auch im Gegenverkehr, nur vorsichtig vorbeigefahren werden.

Wenns zum Unfall kommt, warst du nicht vorsichtig genug.

Muss nicht sein. Wenn der Bus Warnblicker an hat darfst du nur mit Schritttempo vorbei fahren, wenn du dies machst und der Bus trotzdem einfach ohne Anzeichen oder ohne zu gucken los fährt, kannst du ja nichts dafür.

@HingoHingo

Warnblinker nicht an, zuerst Blinker rechts, beim Weiterfahren alles aus.

@HingoHingo

Sorry, im verlinkten Gesetz steht doch wohl eindeutig: vorsichtig an haltendem Linienbus vorbeifahren, egal, ob der blinkt oder nicht, der Warnblinker ist in einem anderen Absatz geregelt.

Und vorsichtig heißt ständig bereit sein, bis zum Stillstand abzubremsen.

Der Bus hat ja nicht gehalten, sondern ist die ganze Zeit in Bewegung gewesen.

Eigentlich hat der Busfahrer schuld, da er nicht angezeigt hat das er los fährt. Denn einen Bus darf man überholen.

Ich sehe hier eindeutig den Busfahrer in der Verantwortung. Sowie auch PKW 2 wegen mangelndem Abstand.

Was möchtest Du wissen?