Unfall auf Betrtiebsgelände, muss Betrieb zahlen?

5 Antworten

Normalerweise haftet der Betreiber für den durch den Betrieb verursachten Schaden (Haftpflicht). Ob der Kundenverkehr mit Fahrerflüchtigen zum Betriebsablauf gehören ist fraglich. Zumindest brauchst Du die Unterstützung vom Chef, da der der Versicherungsnehmer ist.

Nein, da das Gelände frei befahrbar ist und keine expliziten Parkplätze für Mittarbeiter ausgewiesen waren ist die Firma nicht dafür verantwortlich, wenn jemand fremdes das Auto beschädigt.

Anders währ es wenn Betriebseigentum(Schilder/Bäume) auf das Auto fallen, in dem Fall müsste der Betrieb für den Schaden aufkommen, aber auch nur, wenn das Auto auf einem ausgewiesenen Mitarbeiterparkplatz stehen würde.

Das Auto stand im Prinzip ohne Genehmigung auf der Fläche. Wieso soll die Firma da für irgendetwas haften.

Warum sollte die Tankstelle haften? Sie hat ja nichts gemacht. Im Umkehrschluss müsste doch in dem Fall auch die Stadtverwaltung haften, wenn ein parkendes Auto auf einer öffentlichen Straße beschädigt wird und der Verursacher abhaut... So traurig es ist, auf dem Schaden bleibt Ihr sitzen!

DH

denke eher nicht, ist ja ein öffentliches gelände.. entwerden selber zahlen oder man heute eine vollkaskoversicherung

Der Betrieb kann dafuer auch nichts. Wirst Du wohl selber zahlen muessen. Vollkasko wuerde helfen...

Was möchtest Du wissen?