unbefugtes Betreten der Wohnung durch Vermieter

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Tipps 100%
Rechtlicher Rat 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Tipps

Der Vermieter darf weder die Wohnung unbefugt betreten noch darf er den Strom abstellen.

Unbefugtes Betreten der wohnung ist Hausfriedensbruch!

Sollte er Ihren Strom zähler nutzen ist es Stromklau.

Sie können:

  • Den Versorger auf Stromklau hinweisen, die das überprüfen können, trifft es zu können Sie Anzeige wegen Stromklau erstatten und Schadenersatz fordern.

  • Sie sollten das Türschloss wechseln.

  • Sie könnten auch zum Anwalt gehen und der kann den Vermieter mal darauf hinweisen, dass er Hausfriedensbruch begangen hat und dass im Wiederholungsfall Strafanzeige gestellt wird.

kann ich Anzeige erstatten bzw. wie erstatte ich Anzeige gegen den Vermieter, da er ein weiteres Mal Mitbewohner aufgeforder hat die Terassentür offen zu lassen und dabei, als diese in der Arbeit waren, Möbel aus der Wohnung entwendet hat, die mein Eigentum sind?

Können schon, aber sinnvoll ist es nur , wenn Sie es beweisen können.

Wenn Sie wüssten, dass er im Besitz der Nöbel ist und Sie es beweisen könnten durch Zeugen oder Rechnungen bzw. Bildern, dann würde man wohl mit einer Anzeige durchkommen.

Ohne Beweise kann der Vermieter eine Anzeige wegen Verleumdung erstatten.

Der Stromanbieter ist mir unbekannt, da alles über den Vermieter selbst abgewickelt wird und er auch die Ablesung selbst vornimmt, handelt sich um "landwirtschaftlichen Strom", glaube da gelten andere Regelungen

Holen Sie sich Rat z.B. beim Mieterbund oder Rechtsanwalt.

Ein Rechtsanwalt ist ein wirksames Mittel un dafür zu sorgen, das der Vermieter solche Sachen in Zukunft unterlässt!

Tipps

Schloss Austauschen ! Wenn im Mietvertrag keine Klausel über den Verbleib eines Schlüssels beim Vermieter verankert ist,für eventuelle Notfälle und Du diesen Unterschrieben hast,hat er kein Recht einen Schlüssel zur Wohnung zu besitzen . Betritt er ohne Dein Wissen und ohne das ein Notfall vorliegt deine Wohnung,begeht er eine Straftat und Du könntest ihn Anzeigen .

Der Vermieter hat grundsätzlich das Recht in Deine Wohnung zu kommen, aber nur nach vorheriger Anmeldung und in Deinem beisein. Wenn er also unbefugt in der Wohnung war ist das definitiv Hausfriedensbruch. Auch wenn er der Vermieter ist.

Welche Rechtlichen Möglichkeiten habe ich dadurch, was kann ich tun wenn er zudem noch den Strom manipuliert hat?

@summertimeblues

Beim Verdacht einer Strommanipulation solltest Du den lokalen Stromlieferanten einschalten. Die Servicekräfte vom Aussendienst können das überprüfen. Erhärtet sich die Vermutung → Anzeige wegen Diebstahl (§ 242 StGB).

Tipps

Hallo summertimeblues, deine Frage wurde durch @ Eltern2012, schon richtig beantwortet, ergänzend möchte ich dir nur raten, sofort dein Schloss auszutauschen, damit soetwas nicht nochmal vorkommt. Den Strom darf nur der Energieanbieter abstellen. Wende dich doch direkt an deinen Stromanbieter und frage nach, was zu tun ist. Ich rate dir auch zum Beitritt in einen Mieterverein. Liebe Grüße juna57

Danke, Deine Antwort ist sehr hilfreich, kann ich Anzeige erstatten bzw. wie erstatte ich Anzeige gegen den Vermieter, da er ein weiteres Mal Mitbewohner aufgeforder hat die Terassentür offen zu lassen und dabei, als diese in der Arbeit waren, Möbel aus der Wohnung entwendet hat, die mein Eigentum sind? Liebe Grüße zurück Summertimeblues

@summertimeblues

Hallo summertimeblue, Anzeige kannst du bei jeder Polizeidienststelle machen. Denn selbst wenn Mietschulden bestehen sollten, hat der Vermieter nicht das Recht, eigenmächtig Dinge aus deiner Wohnung zu nehmen. Sage deinen Mitbewohnern, das sie in Zukunft alle Türen ge- oder verschlossen halten sollen. Falls ein Handwerker in die Wohnung muß. dann soll er rechtzeitig einen Termin vereinbaren, damit jemand zu Hause ist. Der Jahresbeitrag für einen Mieterverein beträgt ca. 80.- Euro, das ist in deinem Falle, denke ich, eine gute Investition. Ich wünsche dir viel Kraft und auch Glück, liebe Grüße juna57

Der Mieter ist Kunde des Stromanbieters, nicht der Vermieter. Sollte ein Vermieter Strom verkaufen, verstößt das gegen geltende Gesetze.

Der Stromanbieter ist mir unbekannt, da alles über den Vermieter selbst abgewickelt wird und er auch die Ablesung selbst vornimmt, handelt sich um "landwirtschaftlichen Strom", glaube da gelten andere Regelungen

Was möchtest Du wissen?