Unbefr. volle EU-Rente+450 Euro-Job,ist Kindezuschlag möglich?

4 Antworten

Wo hast du das denn gelesen, dass man keinen Anspruch mehr hat, wenn die Rente dann dauerhaft gezahlt wird ?

Meines Wissens spielt das keine Rolle, solange die Grenze des Mindesteinkommens erreicht wird und die Grenze des Höchsteinkommens nicht überschritten wird und man mit dem Gesamteinkommen + z.B. Wohngeld + Kinderzuschlag den Grundbedarf decken kann und nicht noch auf zusätzliche finanzielle Unterstützung angewiesen wäre.

Denn dann würde kein Anspruch mehr auf Kinderzuschlag bestehen.

Wenn sich also an eurem Einkommen nichts ändert, dann sollte weiterhin Anspruch bestehen.

@isomatte Hier wurde die geänderte Berechnung beschrieben --> https://www.123recht.net/forum/sozialrecht-und-staatliche-leistungen/Kinderzuschlag-Ablehnung-EU-Rente---Arbeitnehmerin-__f512124.html

Ist eben alles etwas kompliziert, weil da verschiedene SGB Paragraphen für die einzelnen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft gelten. Soweit ich das mitbekommen habe, gelten befristete EU-Rentner als Kinderzuschlags-brechtigt, jedoch Rentner und EU-Rentner ohne Befristung nicht, weil sie theoretisch keine ALG2 Leistungen, sondern Sozialhilfe beantragen müssten, wenns zum Leben nicht reicht.

Leider geht das Infoblatt der Familienkasse bei solchen Detailfragen nicht genauer drauf ein, ich werde dort nochmal anrufen müssen, beim ersten mal war meine "Beraterin" nicht gerade kompetent genug.

@seeteufel

Es geht bei meiner Frage um eine Bedarfsgemeinschaft und den Kinderzuschlag(als Ersatz für SGB2 Aufstockung) , wo meine Frau EU-Rente bezieht und ich Arbeitseinkommen, das hat mit Hinzuverdienen zu einer Rente nix zu tun, da zwei Personen

Das stimmt schon, dass man bei voller dauerhafter EU - Rente keinen Anspruch mehr auf ALG - 2 Leistungen hätte, sondern bei Bedarf Leistungen beim Sozialamt beantragen müsste, dennoch bildet ihr doch weiterhin eine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und das Einkommen wird bzw.sollte wie vorher angerechnet werden !

In diesem Link kann ich nur eine Frage lesen, aber keine Antwort darauf, es ist also nicht gesagt das es dann auch korrekt ist.

Sollte das dennoch so sein, dann beantragt halt Leistungen beim Jobcenter.

Wie alt sind denn die Kinder, haben sie außer dem Kindergeld noch anderes Einkommen, wenn ja wie viel, was bekommt deine Frau an Rente und würde diese auch dann gleich bleiben, hast du außer den 450 € noch andere Einkommen, verdienst du auch 450 € und bekommst diese Netto aufs Konto, was zahlt ihr für eure Warmmiete, was gab es bisher an Kinderzuschlag und Wohngeld ?

Hallo.

Sie im DRV. nach, das ändert sich so oft, das man kaum noch durchsteigt.

Mir wurde alles gestrichen bis auf den Nebenverdienst. 15 Jahre her.

Mit Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?