Unangenehmer neuer WG Mitbewohner

5 Antworten

Ihr seid einfach zu gutmütig und jetzt tanzt euch der Typ auf der Nase rum weil er genau weiß, dass ihr ihn nicht rauswerfen könnt.

Ihr könnt euch aber dennoch wehren indem ihr euch jedes mal bei der zuständigen Stelle beschwert. Ich bin sicher das man auch im Studentenwohnheim Vereinbarungen unterschreiben muss, oder? Ich glaube, dass der Verwaltung das irgendwann zu bunt wird und sie ihn entweder rauswerfen oder woanders unterbringen.

Auf jeden Fall müsst ihr signalisieren, dass jetzt Schluss mit Lustig ist. Es lässt sich doch unter den Studenten sicher noch einen zweiten Inder auftreiben. Alles was ihr eurem "Freund" mitteilen wollt lässt du dir in Indisch auf große Bögen Zeichenpapier schreiben und hängst sie überall auf.

Das er nicht alleine da wohnt, dass er nicht an euren Kühlschrank gehen soll, das ihr euch über ihn bereits beschwert habt us.w.

Ich bin ziemlich sicher das das Wirkung zeigt. Nagel ihm einen Zettel an die Tür, dass ersich an die Hausordnung halten soll, dass Diebstahl in Deutschland strafbar ist. Einfach alles, egal was. Ob er will oder nicht an Botschaften in seiner Sprache kommt er nicht vorbei. Und wenn die Zettel weg sind hängst du neue auf. "Du bist ein unfreundlicher Mensch" Leg ihm ein altes Brot vor die Tür "Wenn du Hunger hast kannst du fragen, bei uns wird nicht gestohlen" sowas in der Art.

Setzt euch mit ein paar Leuten in die Küche und jedes mal wenn ihr ihn seht, fangt laut an zu lachen. Ihr müsst ihm klar machen dass er unerwünscht ist. Also da müsst ihr jetzt mal kreativ werden.

Ich denke das es funktioniert. Wir hatten in der WG sowas ähnliches, nur das der Typ keinen Bock zum Duschen hatte. Der nahm und aß aber auch alles was er in die Finger bekam. Bis wir uns mal eine Tafel Abführschokolade aus der Apotheke geholt haben, danach war Ruhe.

Und wenn der meint ihr könnt nichts beweisen, spritz ihm Sekundenkleber ins Türschloss, damit er weiß wie das mit dem Beweisen läuft.

Und regelmäßige Beschwerden bei der Verwaltung.

Viel Erfolg

Ohje, das klingt ja fast wie Krieg! Aber du hast Recht wir waren immer zu nett zu ihm- meine Freundin sagt sogar gar nichts dazu- ich hab bisher immer den Buhmann gespielt. Ok, Zettel aufkleben (er kann auch Englisch) und regelmäßig beschweren gehen- das krieg ich hin. Ich könnte auch Fotos vom Dreck machen. Solange helfen wir uns mit Raumsprays aus, bis der Typ weg ist. Ich hoffe nur, dass er dann auch freiwillig geht, weil wer weiß, wenn er den Preis-/Leistungsverhältniss zu Privatwohnungen da draußen vergleicht... und viele Inder haben nicht so viel Geld. Ich kanns nur versuchen....

Danke dir!

Du kannst dagegen vorgehen, wer klaut hat da nix zu suchen wer sachen benutzt ohne zu fragen hat da nix zu suchen, egal obdu es als assi empfindest aber wenn reden nix bringt rausschmeißen melde dich mal beim dekan (also dem leiter) schilder ihm das und sorgt beide dafür das euer klima wieder hergestellt wurde

Also unser Hausmeister schert sich nicht drumm, es hat schon ähnliche Fälle gegeben, beim Studentenwerk selbst hab ichs noch nicht ausprobiert- traue mich aber nicht, weil ich schon wegen dem Umbau damals Zimmerwechsel intern beantragt hab, was unüblich ist. Und mir fehlen jegliche Beweise, außer Geruch und Dreck vll

@kirrikirri

Der Hausmeister hat bei sowas gar nix zu melden, geh zum LEiter Dekan Direktor etc etc

Oder lasst den Fisch weg sowieso packt eure sachen sohin wo er nich rankommt.. d.h nehmt ihm die möglichkeiten sich einfach was zu nehmen.

@Seth18

ähm ja- wir haben 2 Kühlschränke- meine Freundin und er teilen sich den Wohnheimskühlschrank und ich habe einen kleinen eigenen. Alles steht in der Küche- da weiß ich nciht wie wir das so machen können, dass er nicht rann kommt...

Und was schlägst du gegen Verschmutzung und Geruch vor?

@kirrikirri

Verschmutzung so lassen, wie sie ist. Irgendwann wird es schon knallen und dann könnt ihr ja alles erzählen - bis dahin fleißig dokumentieren. :)

@RoyalWarrior

Also Fotos machen und es dem Dekan zeigen?

@kirrikirri

Das wäre zumindest eine Option. :)

Du kannst ja ein kleines Portfolio anlegen mit Notizen, Bildern, Beweismaterial, evtl. Video- bzw. Audioaufnahmen et cetera ...

@RoyalWarrior

Vorerst würden Fotos schon ausreichen ^^' Aber ja das wäre ein Anfang :) Immerhin wollen die im Studentenwerk auch nicht, dass ein Messi hier wohnt. Nur schade, dass man Gerüche nicht aufnehmen kann

ich fürchte wenn du den fall meldest, dann werden sich die verantwortlichen nicht darum scheren.. wir haben das gleiche Problem bei uns gehabt mit einer person.. man muss schlicht "selber zusehen wie man damit klar kommt" meinten die .. wen es stört solle ausziehen Also mit ihm reden und damit leben ist die einzige Möglichkeit, wir haben es bei uns am ende auch geschafft

wie habt ihr das denn mit Reden hingekriegt? Wär mir auch lieber- oder der Mann geht freiwillig- weil wenn man ihn jetzt rausschmeißt steht der mit Sprachbarriere auf der Straße.

Am liebsten würde ichs begrüßen, wenn wieder ein Mädchen einzieht... die auch mitputzt

@kirrikirri

alle Mitglieder zusammen getrommelt, einen festen putzplan aufgestellt und ihn in der Küche aufgehängt, da steht dran wer welche Woche dran ist mit putzen (eine person pro Woche, wir sind zu viert, also kommt jeder einmal im Monat dran) dann haben wir noch ein schild gebastelt, was wir jede Woche der person, die in der Woche mit putzen dran ist an die Zimmertür hängen damit keiner sagen kann er hätte den putzplan nicht gesehen oder so. jeden Montag wird das putzschild weiter gegeben. seitdem hält sich jeder dran ansonsten kann man ja strafe einführen, dass die person die es missachtet dann iwas machen muss ein euro zahlen an die anderen oder so

Alles wegsperren, einschließen und mehr werdet ihr nicht machen können. Alles andere wird euch als AL-feindlich ausgelegt werden.

Wie wärs mit einer echten WG statt Studentenheim? Dann könnt ihr eure Mitbewohner selbst aussuchen.

ist meistens teurer und Studenten sind arm

@caileysta

Ja leider, so siehts aus. Und wegen einem sollen gleich 2 ausziehen? hm...

@kirrikirri

Nein, die sollen nicht wegen dem ausziehen aber, sollte der ausziehen weiß man ja wieder nicht wer nach kommt. Ich mein halt wenn da jetzt 2 Mädels über sind die sich gut verstehen könnten die ja auch in einer kleinen Wohnung ganz gut zusammen leben. Ob das wirklich teurer wäre muss man halt prüfen.

Was möchtest Du wissen?