UN-Untersuchung von Khashoggi?

1 Antwort

  1. Ja, ist ein Ermittlungsverfahren
  2. Nichts wird passieren - Diplomatische Imunität
  3. Nein!
  4. Werden Sie tun, Ja!

Übrigens: Es war kein Mord, sondern eine Folterung mit Todesfolge!

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn ein internationaler Haftbefehl kommen würde (bsp. vom Internationalen Strafgerichtshof), dann helfen selbst Diplomatische Immunitäten nicht. Zu Punkt 3: https://www.dailysabah.com/columns/nagehan-alci/2019/02/01/khashoggi-investigation-still-needs-support-clarification

@SuebeAnton

Sehe ich anders! Außerdem würde das nie jemand machen, da damit ein Krieg ausgelöst werden könnte. Es gibt keine Beweise, wer es war oder wie er gestorben ist. Wenn willst Du anklagen? Den Auftraggeber? Gut - hat 0% Erfolg, weil er das in seiner Position in Auftrag geben darf, kann und macht.

@PeterP58

Das ist ja der Sinn dieser UN-Ermittlung von Agnes Callamard. Sie wird ein Protokoll mit allen Ermittlungsresultaten im Juni 2019 bei einem UN-Menschenrechtsrat vorstellen. Theoretisch gesehen, könnte man den saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman verklagen, für seine Rolle im Fall-Khashoggi. Ich glaube auch, dass das 0% Erfolg haben wird. Trotzdem könnte man ihn anklagen. https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-02-01/prince-no-1-suspect-in-khashoggi-murder-erdogan-aide-says

Theoretischer Restwert nach Unfall: Ford Ka

Eine heutige Situation brachte mich mal wieder auf die Überlegung. Und zwar fuhr mir heute jemand auf meiner Spur entgegen, hielt eine 2 Spurige Fahrbahn wohl für eine Einbahnstraße und wollte links abbiegen. Es wäre zu einem Frontalaufprall beider Fahrzeuge bei rund 10-20kmh gekommen wenn ich nicht rechtzeitig zum stehen gekommen wäre.

Jedenfalls wäre die Rechtslage wohl klar gewesen das ich nicht schuld wäre. Doch die Frage ist, was ich im Falle eines Unfalls theoretisch kriegen könnte, da ich davon ausgehe das dies bei einem Ford Ka bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden sein könnte, je nachdem was beschädigt wird.

Mein Problem ist da sich Azubi bin und mir nicht unbedingt bereits ein neues Fahrzeug hätte leisten können, daher die Frage was ich theoretisch kriegen kann.

Falls die Versicherung erwähnenswert wäre: Teilkasko mit 150€ Selbstbeteiligung

Zum Fahrzeug:

Ford Ka Fun - Bj 04.2006 - KM ca 96000km - 51KW / 69PS - TÜV / AU seit 08.2016 ohne Mängel - Jeansblau Metallic - Stoßfänger in Wagenfarbe - Austauschradio mit Mp3 CD / USB / Bluetooth (original noch vorhanden, nur Audio CD) - Zentralverrieglung ohne Funk (per Schlüssel entriegelt sich Fahrer und Beifahrerseite gleichzeitig) - Kofferraum lässt sich vom Innenraum elektrisch öffnen / entriegeln oder von außen per Schlüssel (ist sonst verriegelt und lässt sich nicht öffnen) - elektrische Fensterheber - Austauschrückleuchten, Original noch vorhanden - Klimaanlage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?