umzug von wohnheim zu privat und job center

2 Antworten

Erkundiege dich beim wohnungsamt nach den bedingungen führ eine sozilawohnung( Das ist öffentlich geförderter wohnraum)Besorge die auch dort einen wohnberechtiegungschein Üblicdherwise gilt 45 q2meter für die erste person plus 15 für jede weitere bei 2 qmeter zuviel dürfte es noch kein ärger geben aber ob die kosten angemessen sind kan man im mietspiege erfahren oder auch direkt beim Wohnungsamt.Dsa jobcenter wird auch wissen das 30 qmeter für zwei personen unzumutbar ist speziel bei einem Ehepaar.(das reicht kaum für eine person)In einem Wohnheim Hat man nicht wirklich eine Privatsfehre das muß auch das jibcenter anerkennen.Schauee notfals auch im sgb3 nach (ist im netz)

Danke schön echt sehr. Nett von dir . Ich habe die neue Wohnung mit WBS bekommen. Denkst du wird dann ausreichen wenn ich schreibe dass die 33 qm für zwei Person zu klein ist ? Ich habe auch Bauchnabel Opiration und in der alten Wohnung. Waren über 70 Treppen .

Ihr hättet, bevor ihr den neuen Mietvertrag unterschrieben habt, das Jobcenter fragen müssen, ob ihr umziehen dürft.

Wie groß und teuer ist denn die neue Wohnung? Wenn zu groß oder zu teuer, wird das Amt die Kosten nicht übernehmen.

Die Wohnung ist 62 qm und kostet )520 warm . 375 kalt

@loren8520

2 qm zu groß. Wenn ihr Pech habt, bekommt ihr noch "Ärger". Kommt auf euren Sachbearbeiter an.

@Fienchen80

Obwohl die WBS die ich habe. Steht drauf bis 77 qm ?

Was möchtest Du wissen?