Umzug- Hundesteuer?!?

5 Antworten

Du kannst bei der alten Stadt eine Rückerstattung beantragen (mit Umzugsnachweis). Und in der neuen Stadt dann ganz normal anmekden.

Das Amt, an das du momentan zahlst, muss frühzeitig informiert werden - dann bekommst du (im Normalfall) den zu viel bezahlten Betrag zurück. Das Anmelden in deinem neuen Wohnort geht dann wie die Erstanmeldung vonstatten.

Ruf doch beim Ordnungsamt deiner neuen Heimatstadt an und erkundige dich.

Also wir sind in der selben Situation - bist du sicher, dass du die Hundesteuer 2x im Jahr zahlen musst? Bei uns uns wird sie nächsten Monat fällig, der Betrag für das ganze letzte Jahr, die zahle ich noch, und dann sag ich aber dass ich jetzt auch weg bin. Und bei uns kann man halt auch noch vierteljährlich zahlen, kann dann sein, dass wir noch für 4 Monate zahlen müssen dann....oder ich besteh drauf, dass die das für 2 Monate runterrechnen....

würd da echt mal vorher anrufen sonst, wenn dus JETZT wissen willst. Ist ja eh so unterschiedlich von Kommune zu Kommune..

Ja ich muss zweimal Zahlen, ein Teil immer im März und der andere im September, ist ja nicht das 1. mal das ich die Zahle. ;)

gib bei google ein wo du wohnst und dann die hundesteuer zb. : hessen hundesteuer

Was möchtest Du wissen?