Umweltsünde anzeigen oder nicht

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mach doch auf deinem bild einen schwarzen balken vors gesicht, oder pixel es. wenn das auto mit lesbaren nummernschild drauf ist, sollte doch dies auch reichen, ohne "persönlichkeitsverletzungen" des umweltsünders vervorzurufen. ich tendiere zur anzeige, verstehe aber deine zweifel. wenn er merkt, dass du ernst machst, wird er sich bzw. seine angehörigen sicher zurückhalten, da du dich ja nicht scheust, unrecht zur anzeige zu bringen.

Hab heute auf dem Umweltamt vorgesprochen. "Danke für Ihr absolut berechtigtes Engagement, aber die nachträgliche Beweispflicht ist schwer, wenn nicht unmöglich." Also, Leute, auch an euch zur Info: Immer verdeckt beobachten, möglichst unauffällig Polizei rufen, auf frischer Tat erwischen ist am besten zu beweisen, das Umweltamt hat für solche Fälle auch eine Rufbereitschaft, die über die Polizei aktiviert wird. Aber eh bei uns die Polizei da wäre, hat der seinen Lack durchgescheuert...

Letztendlich mache ich nun nichts, da vertane Mühe... Aber ich beobachte weiter... ;-)

Danke an alle.

ENDE

Was haben deine Frau und Kinder denn zu erwarten, wenn du ihn anzeigst? Ist er Italiener und (so wie alle Italiener ;-)!!) bei der Mafia? Oder weil alle Ausländer kriminell sind? Egal, wenn du ihn anzeigen willst, tus, aber rechne damit, dass du auch belangt wirst, denn man darf niemanden einfach so fotografieren...

Meine Frau geht mit unseren Kindern öfter in die Stadt und da sehen sie sich oft, Die Kinder gehen auch in den kindergarten meiner Kinder, das ist das Problem, nicht die Fotos oder Anzeige...

@darkhouse

Sei mir nicht böse, aber aus deiner Frage heraus kam es im "Unterton" echt so rüber, als ob das eigentliche Problem der Migrationshintergrund wäre. Warum hättest du es sonst erwähnen sollen? Spielt doch beim Tatbestand keine Rolle, oder? Wenn du aber um deine Kinder fürchtest, zeig ihn anonym an.

@Rose125

Das stimmt grundsätzlich. Hätte man weglassen können. Vor allem, weil er ja stolz berichtete, seit 25 Jahren Deutscher zu sein, is mir auch Wurscht. Aber die ganze Großfamilie mit ihren (türkischen) Ansichten von Ehre (ich habe den Familienboss vor der Familie "angegriffen", insbesondere vor Frauen) machen einem schon Sorgen. Deswegen spielt es eine wichtige Rolle. Für die Tat an sich, es ist eine schwere Umweltstraftat (!), ist mir egal, wer das ist. Und anonym anzeigen, was soll der wohl denken, wer ihn sonst angezeigt haben könnte...?

@darkhouse

Ich weiß, was du meinst aber kommt halt schräg rüber. Dann musst du halt schlucken und das nächste Mal wenn er das macht das Ordnungsamt anonym direkt vorbeischicken. Damit DIE ihn inflagranti erwischen...

@Rose125

Wegen dem Unterton... Das ist die in Deutschland gewünschte politisch korrekte Ausdrucksweise...

@Rose125

Na ja, mal sehen, ich fahre morgen eh ins Landratsamt, da schaue ich mal auf dem Umweltdezernat vorbei. Ordnungsamt Stadt kannste knicken... Und die werden mir schon sagen, ob das okay ist oder nicht. Mal sehen...

@darkhouse

Ich meinte nicht die Wortwahl ;-). Nur so, wie du den Text formuliert hattest...

@Rose125

Na denn, nicht gewollt. Hätte damit nicht anfangen sollen, erst am Ende bei Frage.

ich würde ihn anzeigen, sonst steht der nächste woche wieder da und wäscht seine karre. hättest du ihm gesagt, daß man hierzulande die autos in der waschanlage wäscht

Der hatte mehrere Lappen und zwei Eimer dabei, ich bin überzeugt, dass der das nicht zum ersten Mal getan hat. Hab mit ihm ja gestritten, bis zu seinem Superargument...

@darkhouse

ja, gerade deshalb würde ich zum ordnungsamt gehen. stellst du einen müllsack neben einen öffentlichen abfallkorb, da kriegst du ärger ohne ende, wenn sie dich erwischen. und wild autos waschen ist eine richtige sauerei

@rosenstrauss

Nur geht eine Enkelin von dem in den Kindergarten meiner Kinder, und meine Frau sieht diese Leute öfters in der Stadt, deswegen... Die Fotos und die Anzeige als solche machen mir keinen Kopp...

@darkhouse

meinst du, die sind so dreist und rächen sich auf so eine art und weise?

@rosenstrauss

Nein, aber das evtl. Gestichel oder Anquatschen, oder vielleicht Beschimpfen etc. kann ich mir als sehr sehr "nervig" vorstellen...

Ich würde sie anzeigen, sonst denken sie noch sie können sich alles erlauben

Wenn ich ihren Text so lese, habe ich eigentlich schon das Gefühl, dass es nur um den Migrationshintergrund geht. Wenn dieser Herr wirklich eine massive Umweltsünde gemacht hat, würde ich ihn anzeigen. Da sollten ihnen die evtl. Repressalien egal sein. Wenn er aber nur sein Auto gewachsen hat und es sie nur stört, weil es er war, würde ich es sein lassen und mir viel Ärger ersparen.

ich würde jeden deutschen dafür auch anzeigen, es geht mir nur um meine Kinder und meine Frau, die dann meine Anzeige quasi und auch nur eventuell ausbaden muss, da sie diesen Personen oft begegnet. Noch mal, als ich fotografierte und ihn ansprach, wusste ich noch nicht, wer das war.

Was möchtest Du wissen?