Umweltprämie - Teile ausbauen bzw ausschlachten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, du darfst alle Teile die du für die Verkehrssicherheit und Betriebstauglichkeit nicht mehr benötigst ausbauen. Sofern du dein Auto noch auf den eigenen Rädern zum Schrottplatz fahren willst, darfst du vorher natürlich nicht die Blinker demontieren. Ebenso darfst du vorher nicht etwa die Fahrertür, die Motorhaube oder den Kotflügel ausbauen. Ein Fahrzeug, das am Straßenverkehr teilnimmt, darf nämlich keine scharfkantigen Stellen ausweisen, die Verletzungsgefahren bergen. Wenn du dein Auto aber mit dem Hänger zum Schrottplatz bringst, darfst du im Grunde alles demontieren. Und wenn du letztlich nur die Karosserie ohne Motor, Getriebe, Räder, Sitze usw. verschrotten lässt ist es deine Sache. Entscheidend für den Verschrottungsnachweis ist die Fahrzeug-Identifikationsnummer (früher Fahrgestellnummer), die in der Regel irgendwo in der Karosserie eingeschlagen ist. Ob das Fahrzeug noch alle An- und Einbauteile hat wird auf dem Verschrottungsnachweis ja nicht eingetragen und ist völlig schnuppe. Wenn ich einen Unfallwagen verschrotten lasse, bei dem Stoßstange oder Kühlergrill abgerissen sind muss ich ihn ja auch nicht erst reparieren lassen um ihn verschrotten zu dürfen, oder?

Im Übrgen machen die Verwerter auch nichts anderes mit den Teilen, die sich noch gut verkaufen lassen.

Hmm, okay. Wäre es denn unter Umständen möglich, für eine "einfache" Person, wie mich, den Sitz selber auszubauen? Irgendwie wird das ja sicher möglich sein...Das Modell ist Mazda 121 DB

Wüsste nicht, dass ein paar fehlende Teile wie z.B. ein Sitz problematisch wären. Du darfst halt nur das Auto nicht ausschlachten und "die Reste" verschrotten lassen. Also Teile verkaufen UND Umweltprämie kassieren funktioniert nicht. So lange es aber nur wie in dem Fall ein Sitz ist... Den kann man ja immer mal rausschmeissen, auch wenn man das Auto noch fährt ;-)

Hab aber noch nichts dazu gelesen, was diese Info betsätigen würde. Also 100% kann ich das nicht sagen.

Was möchtest Du wissen?