umsteigen von links auf rechtslenker schwer?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechtslenker im Rechtsverkehr fahren ist nur eine Übungssache.

Bei manchen Sachen ist es einfacher und bei anderen Sachen ist es schwerer.

Überholen geht eigentlich ganz gut. Schwierig wird es nur bei großen LKW Kolonnen.

Ich selber habe einen Engländer aber als Automatik. Nach etwa 2-3 Minuten fährt es sich wie ein Linkslenker

Wegen den Untehaltskosten. Mach dich da mal lieber vorher schlau. Mit 174€ Jährlich wirst du da nicht auskommen

Das einzige Auto das ich mal Rechtsgelenkt gefahrn bin war ein Impreza von Koch Motorsport. Mir ist das ganze Leicht gefallen da alles bis auf das Schaltbild das selbe war. Sprich Kupplung, Gas, Bremse,Handbremse, Blinker und Scheibenwischer sind gleich. Die Gänge sind sozusagen Gekippt das heißt der Erste lag da von der sechste Gang lang, eben alles verdreht, aber nach 10 Minuten hat man sich dran gewöhnt :D

wie war das mit dem überholen? :D

Geiles Auto, aber sicher (auch von den Kosten) kaum für Fahranfänger geeignet.

Überholen auf der Landstraße ist bei einem Rechtslenker so ne Sache, ansonsten soll man sich schnell dran gewöhnen.

die unterhaltskosten sollen nur so um die 174 € jährlich sein, also vergleichsweise günstig hatte ichs chon irgendwo gelesen, da er unter nem anderen namen in deutschland läuft

Was möchtest Du wissen?