Umschulung zum CAD-Konstrukteur

5 Antworten

Naja, ich dacht eine Umschulung ist ja dazu da was neues zu lernen!!

Ich hab bei meiner Ausbildung zum Schreiner das technische Zeichnen gelernt und mich danach weiter hin damit beschäftigt und habe auch ab und zu mal was für Freunde und Verwandte gezeichnet. Auch Konstruktionszeichnungen und Blechzeichnungen. Also ein "kleines" Grundwissen währe schon da!!

Oder wird da etwa einem vorgeschrieben was man lernen darf?

Chancen Stehen schlecht. Hast keine Erfahrung in dem Bereich willst nur in einen anderen Bereich umschulen.

hallo, will dir die hoffnung ja nicht nehmen, aber habe selber Dreher gelernt.Nach einem abgebr Studium habe ich meinen Techniker Maschinenbau nachgeholt.In dieser Zeit kam dann CAD auf. Trotz CAD Schulung bekam ich nie einen Job,mangels konstr Zeichnungserfahrung.Und jetzt kkommen Umschueler die auf einem 3DCAD Zeichnen sollen. Man sucht aber Könner und keine Anfänger die nur rumhaspeln.Ich bin auch leider nur Anfänger und habs aufgegeben,da ich keinen Berufseinstieg bekam. Leider hat die Arbeitsagentur kein Wissen ,wie es in der Konstruktion abgeht, sonst würde sie nur die schulen die vorher schon als techn Zeichner gearbeitet haben. Die Berufserfahrung ist drindend vorzuweisen.Ansonsten muss ich leider sagen, hast du da keine Chance auch mit Umschulung zum Produktdesigner nicht. Und mir geht es genaus so. Seit langer Zeit bin ich arbeitslos weil sie mich nicht eingearbeitet haben,es ist ein Haifischbecken.

Sorry, ich möchte Dir keinerlei Qalitäten absprechen, aber das ist schon lange her, ich war Konstruktuer/Maschinenbau da Fachgebiet Getriebebau, aber das was ich lernte hat mit CAD nichts ausser räumlichen Denkvermögen zu tun, das ist eine völlig andere Arbeitsweise.

Ich würde mir da Fachkenntnisse aneignen und es dann ggf. auf eine Qualifikationsprüfung ankommen lassen, ansonsten ?????

Diese Frage kann dir die Agentur für Arbeit besser als jeder andere beantworten.

Was möchtest Du wissen?