Umschulung annehmen oder ablehnen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

... habe die bereits geschriebenen Antworten mal überflogen. Mit 52 eine Umschulung zu bekommen ist aber auch schon eine Seltenheit und ist eigentlich ein Zeichen, dass man dir Chancen ausmalt ansonsten hättest du diese Umschulung niemals bewilligt bekommen. Wenn man ehrgeizig ist, dann findet man auch danach eine Stelle (ist natürlich auch etwas abhängig ob du eher in einer Großstadt wohnst oder ländlich). Ich würde die Chance jedenfalls nutzen!

Überleg mal: Wenn Du die Umschulung abgeschlossen hast, bist Du 54 oder 55 Jahre alt. Was glaubst Du, welcher Arbeitgeber Dich ohne Erfahrungen in dem Beruf einstellt?

Aber letztendlich musst Du selbst wissen, was Du willst.

Ich wurde mit Berufsabschluss, Berufserfahrung und 4 Weiterbildungen in dem Alter nirgends mehr gebraucht.

Eine Garantie gibt es nie.Ich kannte jemand,der zwei Umschulungen hatte,er war dann trotzdem nur Leiharbeiter und hat nichts verdient.unterste Lohngruppe halt,als produktionshilfe.Mußt du wissen,ob du das willst.

Was möchtest Du wissen?