Umsatzsteuervoranmeldung - Reverse Charge verfahren

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Feld 46 und 47 ist richtig. Die Vorsteuer wird in das Feld 67 eingetragen. Ergebnis 0

Die in der Reverse Charge berechnete Steuer, die Du zahlen mußt, wird dadurch kompensiert, dass Du den gleichen Betrag in die Vorsteuer einrechnen kannst.

Insgesamt ein Nullsummenspiel.

Was möchtest Du wissen?