Umsatz als Kleinunternehmer im 3. Jahr

5 Antworten

Es gibt kein 3. Jahr. Es werden immer 2 Jahre betrachtet. Sobald du in einem Jahr über 17.500 € tats. Umsatz kommst, unterliegst du ab dem nächsten Kalenderjahr der Regelbesteuerung. Die 50.000 € sind immer vorausschauende Betrachtung, der Ist-Wert darf 17.500 € nicht überschreiten.

Dann lies mal das Umsatzsteuergesetz, circa § 19 UStG. Dort steht nichts von erstem, zweiten und dritten Jahr; dort steht Umsatz des Vorjahres und voraussichtlicher Umsatz des laufenden Jahres.

Hallo,

laut § 19 UStg in dem die Kleinunterneherregelung beschrieben ist wird Umsatzsteuer auf die erzielten Umsätze nicht erhoben, wenn du im vergangenen Jahr (Jahr 1) weniger als 17.500 € Umsatz und im laufenden Jahr (Jahr 2) voraussichtlich nicht über 50.000 € Umsatz kommen wirst. Im Jahr 3 würdest du Umsatzsteuerpflichtig werden, da du in Jahr 2 über 17.500 € Umsatz erzielt hast. Erzielst du bereits in Jahr 2 über 50.000 € Umsatz, bist du schon in Jahr 2 Umsatzsteuerpflichtig.

Hallo, und wenn dir die super Antwort von MenschMitPlan noch nit ausreicht, frage einfach den Steuerberater. LG babs

Hallo,

es gibt kein 3.Jahr, ich würde ziehmlich schnell mal an deiner stelle einen Steuerberater fragen

gruss

Was möchtest Du wissen?