Um Gewerbe anzumelden muß man eine Ausbildung gemacht haben?

10 Antworten

Grundsätzlich hat zunächst (jeder) Volljährige die Möglichkeit sich beruflich selbständig zu machen; das findet nur dort seine Grenzen, wo zwingend ein Meister und/oder Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss eingefordert wird.

Daher solltest Du zu Deiner "Idee" schon näher ausführen.

Grudsätzlich kannst du ein Gewerbe anmelden, auch wenn du keine entsprechende Ausbildung hast. Handelt es sich um ein Gewerbe, bei welchem ein Meister Pflicht ist, musst du einen Meister beschäftigen oder einen Meister finden, der seinen Namen dafür hergibt. Er muss dann nicht in diesem Betrieb beschäftigt sein, ist aber voll verantwortlich. Ansonsten ist es kein Problem ein Gewerbe anzumelden Gilt auch für diejenigen die nach der Schule keinen Ausbildungsplatz finden. Voraussetzung ist allerdings die Volljährigkeit.

jeder kann ein gewerbe anmelden. aber für manche sachen, z.b. gaststätte braucht man vom finanzamt eine unbedenklichkeitsbescheinigung. das gewerbe für meinen imbiss hat lediglich 25 euro gekostet.

Hallo,

man kann Gewerbe anmelden auch ohne Schulabschluß. Doch ich rate dringend davon ab. Ich rate dazu auf jeden Fall die Schule und eine anschließende Ausbildung zu machen.

Da reicht ein Talent auf einem bestimmten Fachgebiet nicht aus.

Du musst neben dem speziellen Fachwissen der Branche noch Buchhalter, Anwalt, Marketingfachkraft und Personalmanager sein und das alles in einer Person. Dafür braucht man umfangreiches Wissen und Erfahrungen.

VG

Die Voraussetzungen kommen natürlich ein wenig auf das Gewerbe selbst an, aber im Prinzip kann jeder ein Gewerbe bei der Gemeindeverwaltung anmelden auch ohne eine Qualifikation zu haben.

Was möchtest Du wissen?