Überweisung zurück buchen lassen geht das? Bitte dringend um Rat!

9 Antworten

Wenn er bei der Firma seine richtige Kontonummer angegeben hat, dann ist es die Aufgabe der Firma ihm seinen Lohn auf dieses Konto zu überweisen. Geht von der Firma Geld auf irgend ein anderes Konto, dann ist das keine Lohnzahlung für ihn. er hat somit gar keinen Lohn bekommen.

Auch wenn es sein Konto ist? Also er hat zwei Konten, aber die Firma hat es auf sein anderes Konto überwiesen. Obwohl er die richtige Kontonummer immer mit angibt.

@DonCarlo

Also er hat zwei Konten, aber die Firma hat es auf sein anderes Konto überwiesen.

Und wo ist jetzt das Problem? Dein Freund hat das Geld auf einem seiner Konten, oder?

Also die Firma kann nichts zurück buchen. Auch wenn sie schuld ist an der Verwechslung der Kontendaten. Muß dein Kumpel nächsten Monat halt vorher noch mal das aktuelle Konto in seiner Lohnbuchhaltung abfragen. Schließlich kann die Firma nichts dafür, daß dein Kumpel im Dispo ist.

Er hat Anspruch auf die Lohnzahlung auf (s)ein Konto, das er dem Arbeitgeber mitgeteilt hat. Wie er das nun zwischen seinen Konten umverteilt ist allein seine Angelegenheit.

Er muss wohl mit der Bank reden.

Hallo,

der Auftraggeber kann eine Direktnachfrage machen und herausfinden, wann und wem das Geld überwiesen wurde. Wenn der Auftraggeber der Zahlung weis wer das ist, dann wendet er sich an diesen und dieser muss das als "nicht berechtigter" zurücküberweisen.

Wenn sich dabei herausstellt, dass das Geld dem tatsächlichen Empfänger gutgeschrieben wurde zählt der gesunde Menschenverstand. D. h. der Auftraggeber hat schuldbefreiend bezahlt.

Schöne Grüße

PS: Ich verstehe das Problem Deines Bekannten wirklich nicht.

Ja man kann es zurück buchen. Es muss aber inerhalb von 4 Wochen sein.

L.g

Falsch. Überweisungen können grundsätzlich nicht zurück gebucht werden. Bei Lastschriften gibt es eine Frist von 6 Wochen, bei SEPA-Lastschriften von 8 Wochen, um eine Rückbuchung zu veranlassen.

@PatrickLassan

Also ist das Geld jetzt weg und man kann rein gar nichts dagegen machen?

@DonCarlo

Das Geld ist nicht weg, sondern auf einem anderen Konto deines Freundes. Dadurch sind jetzt die roten Zahlen, die es dort anscheinend gab, weniger geworden.Er kann ja mal versuchen, mit der Bank zu verhandeln, bei der das Konto geführt wird.

Was möchtest Du wissen?