Überweisung von Sparkasse zur Postbank? Wie lange?

5 Antworten

Beleglos: 1 Tag
Mit Beleg (Überweisungsträger): 2 Tage

Wenn Deine Bank den Auftrag am Freitag noch verarbeitet hat ist das Geld heute, spätestens morgen beim Empfänger (s.o.). Nach einer bestimmten Uhrzeit wird die ÜW erst am Montag verarbeitet (Cut-Off, siehe AGB bzw. Bedingungen für den Zahlungsverkehr Deiner Bank).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

1 bis 2 Tage.

Meine Freundin ist bei der Postbank. Wenn ich von der Sparkasse was überweise, ist es teilweise nach 1 Tag, spätestens aber nach 2 Tagen da.

Kommt natürlich auch drauf an um wieviel Uhr du die Überweisung gestartet hast.

Es ist völlig egal ob Sparkasse zur Kraut und Rübenbank eG, ob von Wuppertal nach Warschau oder Rom, ändert alles nichts mehr an der Laufzeit.

@Ascy70

Und dennoch sind es 1-2 Tage.

Dein Kommentar hat wiederum keinerlei Gedankenwert und Inhalt?

@Toadflax

Ggf. auch 4 (Bank)Tage, wenn es eine beleghafte Überweisung ist...

Kann u.U. also auch eine Woche werden, je nachdem wann die Überweisung (in Papierform) bei der Bank eingeht.

Also...wenn man es jetzt mal ganz genau nehmen möchte 🤔😉

@Ascy70

Ja also.

Es sind nach wie vor 1 oder 2 Tage. Bei den letzten Überweisungen von Sparkasse auf Postbank waren es immer 1 Tag und ein paar mal 2 Tage.

Von daher: 1 bis 2 Tage.

Ich versteh deinen Stand nicht, was es da groß zu diskutieren gibt, sorry ^^

@LongDriver

Hast Recht : )

Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen da sind es zu 80% 1 Tag und ansonsten 2 Tage : )

Ich überweise regelmäßig von Sparkasse auf Postbank und sehe das dann beim Online-Banking ganz gut wann das Geld eingegangen ist.

@Toadflax

Lass gut sein, wenns Dir ums Recht haben mit Halbwissen geht, von mir aus.

@Ascy70

Brutal wie manche Leute hier sind ^^

Ja hast Recht, lass gut sein.

Schönen Abend.

@Toadflax

Meinst Du Dich? Ich gebe mir wirklich Mühe auch mit Dir höflich und sachlich umzugehen. Aber manchmal kommt man halt argumentativ nicht zusammen, ist doch kein Ding, vielleicht beim nächsten Mal. Dir natürlich auch einen schönen Abend :-)

@Ascy70

Ich weiß nicht wie ich noch sachlicher werden kann, sorry.

Die Bank braucht entweder 1 oder 2 Tage. Das ist ein Fakt :D

Das war bei den letzten 20 Überweisungen so. Immer 1 oder 2 Tage. Meist 1 Tag.
Was soll ich denn noch dazu schreiben? Tut mir leid dass dir das nicht passt, aber das is nun mal meine persönliche Erfahrung :D

@Toadflax

Die akzeptier ich doch, wenn Du 20x vormittags Online Banking machst ist das Geld immer am nächsten Bankarbeitstag beim Empfänger. Wenn Du 20x ne Überweisung vormittags abgibst ist diese 20x am übernächsten Bankarbeitstag beim Empfänger. Wenn Du nach dem sog. Cut-Off die Überweisung einreichst, verschiebt sich das ganze um einen weiteren Tag.

Ich könnte mir vorstellen, daß Du manche der 20 Überweisungen nach dem Cut-Off getätigt hast.

Mehr Möglichkeiten gibt es nicht. Das war doch schon alles was ich anmerken wollte, wenn ich mich da blöde ausgedrückt habe entschuldige ich mich bei Dir und das meine ich auch so wie geschrieben :-)

@Ascy70

Ich hab doch oben auch geschrieben, dass es natürlich auch mit der Tageszeit zu tun hat.

Ich zitiere mich selbst:

"Kommt natürlich auch drauf an um wieviel Uhr du die Überweisung gestartet hast."

Nein, auch von mir alles gut. Hab dich oben auch einmal missverstanden. Im sorry. mein Fehler.

@Toadflax

Ja...das ist ja normalerweise auch so - speziell dann, wenn die Überweisungen online im Laufe des Tages und meist vor 17:00 Uhr gemacht werden. 😉

Ich habe nur mal ein wenig in den "Krümeln" gesucht und die rechtliche Lage dargestellt. 😊

Wenn du es Freitag Mittag überwiesen (online oder Terminal) und nicht als beleghafte Überweisung getätigt hast, sollte das Geld heute beim Empfänger eingegangen sein.

Die Dauer einer Standard SEPA-Überweisung ist gesetzlich geregelt und darf nicht länger als 2 Banktage benötigen.

Ausnahme hiervon sind beleghafte Überweisungen, die müssen binnen 2 Tagen bearbeitet werden.

Hier steht es auch nochmal ausführlicher...

https://www.baningo.com/ratgeber/artikel/wie-lange-dauert-eine-%C3%BCberweisung

Online ? Dann muss der Betrag binnen 24 Stunden ( von einem Bankarbeitstag zum Nächsten ) dem Empfängerkonto gutgeschrieben sein.

Per bei der Bank eingeworfenen papiernem Überweisungsträger dauert einen Tag länger.

Das ist gesetzlich geregelt wie lange das dauern darf

Wiki schreibt dazu

  • 1 Tag für Überweisungen in Euro innerhalb des EWR,
  • 2 Tage für Überweisungen, die mittels eines Überweisungsvordrucks (d. h. beleggebunden) in Auftrag gegeben werden,
  • 4 Tage für Überweisungen innerhalb des EWR, die nicht in Euro erfolgen,
  • keine Fristen bei Überweisungen außerhalb des EWR

Was möchtest Du wissen?