überweisen der der ersten monatsmiete/kaution ohne mietvertrag?

5 Antworten

NEIN! Auf gar keinen Fall. Es gibt zu viele älle, in denen Leute Wohnungen "gemietet" haben von anderen Leute, deren Wohnung es gar nicht war. KAution weg, Mieten weg und: keine Wohnung. Sprich aber Deine Sorgen klar an und verlange eine entsprechende Sicherheit, denn Du willst ja die WEohnung und bist auch zahlungswillig.

Wenn es noch die Vermieterin selbst waäre, könnte man das als akzeptabel ansehen. So kassiert eine fremde Person Geld und du hast nichts in der Hand. Wenn schon, dann nur Zug um Zug. Schhlüssel gegen Geld.

Auch wenn mündliche Mietverträge nach dem BGB ihre Gültigkeit haben, wäre ich vorsichtig, mit der Überweisung der Miete und der Kaution. Die Gültigkeit wäre erst vollzogen, wenn das Geld geflossen ist und im Zweifelsfall auch der Einzug gelaufen ist. Ich rate davon ab, das Geld zu übergeben, bevor der Mietvertrag nicht unterschrieben ist. Es ist zwar nicht der glücklichste Anfang einer WG, aber die Mitbewohner sollten dies verstehen. MfG

Grundsätzlich gilt auch eine mündliche Verabredung - aber hier ist ja ein "Mittelsmann" ("Verwalter") und nicht der Vermieter direkt tätig. Vorschlag: Kaution nur gegen Schlüssel und vom Mittelsmann eine Bestätigung geben lassen, dass Du die Wohnung innerhalb einer definierten Frist mittels ordentlichen Mietvertrages bekommen wirst (Miete und Nebenkosten hier festhalten) und er für diesen Vorgang die Verantwortung (Haftung) übernimmt. So hast Du wenigstens etwas in der Hand (Schlüssel und Vorvertrag)an wen Du Dich später (auch gerichtlich) wenden könntest.

Erkläre dem Vertreter der VM, dass Du die Kaution auf ein Sparbuch anlegst und dieses verpfändest. Du hast dann auf Deinen Namen ein Kautionssparbuch anuzulegen und gibt es mit dem entsprechenden Vermerk dem Vertreter der Vermieterin.

Eine Überweisung der 1. Monatsmiete und der Kaution ohne Schlüssel, mit dem Hinweis, wenn bezahlt ist, gibt es den Schlüssel, weist auf schwerwiegende Finanzprobleme Deiner Vertragspartner hin.

Nimm Dir eine Hoztelzimmer und suche weiter. Das wird noch mehr Probleme geben, wenn Du erst eingezogen bist. Das Vorgehen ist schlichtweg unseriös.

Was möchtest Du wissen?