Überstunden ich glaub ich werde ausgenutzt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Gastronomie ist einfach ein bisschen ein anderes Pflaster und 10h am Tag sind da keine Ausnahme. Die Frage ist halt immer, wie der Chef damit umgeht. Wird also immer mal wieder was ausgezahlt, erhält man Anerkennung, gibt es Lob? Wenn man Anerkennung und Lob und Geld erhält und die Stimmung in der Küche gut ist, ist das mit den Überstunden erfahrungsgemäß auch nie ein Problem. Anders ist der Fall, wenn man sich schlecht behandelt fühlt und angeschriehen wird und einen vielleicht sogar noch der Topf nachgeschmissen wird.

ABER bitte auch sehen - in der Gastronomie lernt man etwas, was man nicht nur für den Beruf, sonder für das gesamte Leben brauchen kann. Man lernt zu Arbeiten. So hat sich z.B. gezeigt, dass Leute aus der Gastronomie auch in anderen Berufszweigen aus genau diesem Grund immer gerne angestellt werden. Denn das sind Leute, die wissen, dass man eine Arbeit beenden muss, dass man erst fertig ist, wenn die Küche aufgeräumt ist und nicht wenn die Uhr auf 10 kommt. Es ist leider nicht zulässig, dass die Lehrlinge so viel arbeiten, es wäre aber sinnvoll, wenn es zulässig wäre.

Solltest Du jedoch in Deiner Ausbildungsstätte defintiv schlecht behandelt werden (also beleidigt, angeschriehen, beschimpft), dann wäre die Sitation was anderes. Das braucht man sich natürlich nicht gefallen lassen. Es muss schon alles würdevoll zugehen.

das ist nicht zulässig aber in der Gastronomie wohl normal. Sag deinem Chef dass du nächste Woche mal drei Tage zuhause bleibst, um Überstunden abzubauen. Er wird toben, kann aber nichts machen. Als Koch oder angehender Koch kann man sich so einiges erlauben, weil es zu wenige gibt. Wenn er ein Ausbeuter ist, wird er dich nach der Ausbildung eh nicht übernehmen und wenn doch, dann nur zu schlechten Bedingungen.

ich arbeite noch nicht , aber ich finde das klingt ziemlich nach ausnutzen wenn du sie nicht ausbezahlt bekommst oder frei bekommst . Ich würde mal den chef sagen das du 10 stunden am tag arbeistet und du eigentlich nur 8 stunden arbeiten solltest . Viel glück noch :D

Da Du noch keine 18 bist darfst Du gar nicht so viel arbeiten. Max 8,5 Stunden am Tag und insgesamt 40 in der Woche.

Also 10h ohne Pause stimmt ja wohl nicht,du hast dazwischen 3 1/2h Pause....Mit den Überstunden abfeiern würd ich ansprechen...2 freie Tage stehen dir außerdem zu...

Was möchtest Du wissen?