Übernimmt das Arbeitsamt Kosten für Fahrkarten zu Vorstellungsgesprächen?

6 Antworten

bei uns im Bezirk übernimmt die Arbeitsagentur nur Kosten zu Vorstellungsgesprächen, wenn Du dort ausbildungssuchend oder arbeitslos gemeldet ist & das Vorstellungsgespräch nicht im zumutbaren Pendelbereich ist (also weiter als 75 Minuten Fahrt entfernt). Das sind aber die regionale Regelungen hier vor Ort.

Sollten die Fahrtkosten unter 10 € sein, werden sie ebenfalls nicht übernommen.

Und es muss im Vorfeld beantragt werden & der Arbeitgeber muss bestätigen, dass er keine Kosten übernimmt. Eine Pflichtleistung ist es auch nicht.

Normalerweise ist der designierte Arbeitgeber so kulant und zahlt die Kosten die bei der Andafrt zur Vorstellung anfallen. Das ist allerdings keine Pflicht!

Normalerweise ist das geregelt,wenn du bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gemeldet bist,du musst es dann nur vorher mit deiner Einladung als Nachweis beantragen !

die erste Adresse ist der potentielle Arbeitgeber -

du kannst aber die Fahrtkosten in der Steuer als Werbungskosten absetzen

Ein Anruf dort und du weißt es ganz genau.

Was möchtest Du wissen?