Übernahme KFZ Freiheitsklassen

2 Antworten

Hallo konty,

grundsätzlich kannst du nur die Anzahl der schadenfreien Jahre seit deinem Führerscheindatum auf dich übertragen lassen! Hat deine Mutter z.B. SF 10 und du nur 5 Jahre deinen Führerschein, dann kannst du max. die SF 5 auf dich übertragen lassen und die restlichen 5 Jahre sind für immer verloren!

Ein Zweitwagen versichern heißt immer, daß ein Erstfahrzeug zugelassen und versichert ist. Falls deine Mutter jetzt das Erstfahrzeug abmeldet, wäre keine Zweitwagenregelung mehr möglich...

Gruß siola

Du kannst zum einen nur so viele schadenfreie Jahre übernehmen, wie du selbst aufgrund deines Führerscheines "erfahren" konntest.

Sind denn beide Fahrzeuge bei der gleichen Gesellschaft versichert? Dann sollte es möglich sein, wenn das Auto auch auf dich umgemeldet wird.

Der Erstwagen wird also abgemeldet und auf dich zugelassen und versichert. Der SFR ist dann also frei. Dann kann deine Mutter in diesen Vertrag nun den bisherigen Zweitwagen versichern. (Rabattübertragung "Ausgeschiedenes Fahrzeug-verbleibendes Fahrzeug").

Der Rabatt vom bisherigen Zweitwagen ("Rumpfrabatt") kann dann aber auf dich übertragen werden. Lasst euch dabei besser von eurem Vertreter beraten, weil dabei auch viel schief gehen kann, wenn man es nicht richtig macht.

Was möchtest Du wissen?