Überführungskennzeichen?

4 Antworten

Hallo, eigentlich ist das ganz einfach. Du holst Dir eine eVB von deiner Versicherung. Achte aber darauf, dass Du zu der Versicherung gehst, wo du auch später das Auto versicherst, dann ist es nämlich kostenlos bzw. die Versicherungen sind so kulant, dass Sie dir die 80 Euro für das Kennzeichen erlassen. Hier ist alles erklärt: http://www.ueberfuehrungskennzeichen.net/Kurzzeitkennzeichen/ Gute Fahrt und achte darauf, dass dein Auto auch verkehrssicher ist.

Warum gebt Ihr so komplizierte Tipps. Ist doch alles viel einfacher. Du fährst nach Essen, bezahlst das Auto (egal ob Händler oder privat), nimmst den Brief (wenn noch zugelassen auch den F-Schein und die alten Schilder), TÜV-und AU-bescheinigung, Personalausweis, Versicherungsbestätigung und damit kannst Du das Auto in Heinsberg zulassen. Dann fährst Du mit den neuen Schildern nach Essen, baust sie an Dein neues Auto und ab nach Hause. Das 5-Tage Kennzeichen kannst Du dir sparen.

Genau. Und 2 x 40 km hin fahren macht ja auch soo viel Spaß. Vor allem wenn man noch kein eigenes Auto hat.

Ich hab mein Auto in Köln gekauft, was rund 60 km sind. Denkste ich hätte Bock gehabt nach Köln zu tuckern um den Fahrzeugschein zu haben, wieder heim & noch mal nach Köln?

Bei der Versicherung Kurzzeitversicherung g eholt, beim STVA Zulassung gemacht, gegenüber Schilder geholt & 1 x nach Köln. Das wars.

Dann mit Auto nochmal dahin & zulassen. Fertig.

Normalerweise besorgt dieses Überführungskennzeichen der Verkäufer(Händler) des Autos. Es bedeutet nichts anderes, als dass der Wagen für die 5 Tage versichert ist. Du gehst ganz normal mit deinem Brief zur Zulassungsstelle und lässt dein Auto zu und nimmst die Kurzzeitkennzeichen mit. Diese Kosten trägt offiziell in der Regel der Händler (inoffiziell sind die eh im Kaufpreis versteckt)

Also heisst soviel wie (sorry, ich bin da ein absoluter Neuling ;) Mit dem Verkäufer absprechen, nach Essen fahren, bezahlen und Brief mitnehmen, damit Zurück zum Strassenverkehrsamt in Heinsberg (halt bei uns), irgendetwas vorzeigen, Nummernschild kaufen und wieder zurück nach Essen, Auto abholen? Läuft das sicher nicht über die Versicherung? danke

@kuemmel

Ist das ein privater oder ein gewerblicher Verkäufer?

@kuemmel

Nein - du zahlst, bekommst den Brief und dein Auto , das diese Kurzzeitkennzeichen drauf hat. Oder aber der KFZ-Händler lässt dir dein Auto zu.

@regideur

Gewerblich (Autoscout24)

@kuemmel

Autoscout24 ist nur eine Platform um PKW anzubieten. Es bieten dort also private wie auch gewerbliche Verkäufer ihre PKW an. Wenn es ein gewerblicher Verkäufer ist kannst Du oft über ihn zulassen oder Dir einfach ein rotes Kennzeichen geben lassen. Am besten Du rufst den Händler mal an und fragst wie es am besten ist.

Was möchtest Du wissen?