Ü25 anspruch auf eine eigene Wohnung?!

5 Antworten

Klar hast du Anspruch auf eine Wohnung,nur du musst schon selbst auch aktiv werden ,nur auf die Arge verlassen ist nicht gut.Aber was ich nicht verstehe,das du keine Arbeit findest.Mein Sohn als er aktiv würde ,hatte schnell Arbeit.Versuchs doch mal in einen Altenheim.Pflegehelfer werden immer gesucht und du verdienst dein eigenes Geld und kannst dir eine Wohnung leisten.

Was hast du denn gelernt? Wenn du doch gerade auf Arbeits- und Wohnungssuche bist, kannst du doch gleich bundesweit suchen. Da wird dir sogar noch der Umzug bezahlt.

Das ist typisch ARGE! Als ich mich wegen einer Wohnung erkundigen wollte, wusste auch niemand so richtig, an wen ich mich wenden muss. An der Info fragen. Dein SB hat damit noch nichts zu tun. Er bearbeitet das später.

Dafür ist das jobcenter verantwortlich die kümmern sich darum und ja ab 25 kannst du von zuhause aussziehen den biss zum 25 lebensjahr sind deine eltern unterhaltspflichtlig.Danach beckommst du unterstütztung.

Sozialamt.

Kümmer Dich doch mal selber um einen Job.....

wenn du nichts hilfreiches beizutragen hast dann halt dich geschlossen. wer sagt ich kümmere mich nit?! vollhonk

@koelschjenny

Mit Beleidigungen erreichst du auch nichts...

@koelschjenny

Ich meinte ja nur, verlass dich nicht auf die Arbeitsagentur.... und einfach so gibts eben nichts geschenkt. Dann wohnt man eben zu Hause, bis man endlich was hat.

Aber bei dieser Ausdrucksweise wundert mich nichts mehr...

Was möchtest Du wissen?