Ü 30 kein hartz iv kein bafög was tun?

5 Antworten

Du erhältst kein Hartz IV, weil du dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst. BAFÖG erhältst du nicht, weil du für diese Schulung wohl zu alt bist. Eine Ausbildung für die du zahlen musst, kannst du dir eben nicht leisten.

Das ist eine harte Situation. Ich selbst war für Bafög 26 Tage zu alt für mein Studium (zweiter Bildungsweg, wie Du wohl auch). So musste ich mein gesamtes Studium selbst per Arbeit finanzieren. (Ich tippte für andere Studenten handschriftlich erarbeitete Hausarbeiten, Diplomarbeiten usw. ab. Dazu musst Du "nur" fit in den Zitierrichtlinien sein und in der Lage sein, die Seiten übersichtlich zu gestalten.)

Weil Du bei den Eltern wohnst, musst Du wohl keine Miete zahlen, und zu Essen bekommst Du dort wohl auch. Das ist schon mal eine enorme Erleichterung.

Ich bin auch 33 gehe aufs Abendgymnasium und wohne zuhause. Bekomme auch Hartz4. Was hat das zu tun das du zuhause wohnst. Bei Bafög ja. Doch gibt es in der Regel ab 30 eh elternunabhängiges Baög. Doch Fos in diesem Alter hab ich noch nie gehört. Tun kannst du nur Arbeiten oder Schule abbrechen

Achja und da wir eine Krankenversicherungspflich haben, musst du dich versichern

@Carlystern

Das ist mir alles schon klar. Die agentur argumentiert damit das ich erstens nicht für den arbeitsmarkt zur verfügung stehe und das bei einer schulischen ausbildung die leistungen wegfallen. Elternunabhängiges bafög habe ich beantragt aber kam zurück mit der begründung das wenn ich zuhause wohne, ich kein anspruch auf bafög habe. Nebenjob ist neben den dem praktikum auch schwierig da ich nur am wochenende arbeiten kann. Somit kürzt mir der staat alle leistungen und abbrechen wollte ich nicht da mir das schon wichtig ist das fachabi zu erwerben.

@menelik

Wenn es dr ums Fachabi geht warum besuchst du nicht einfach ein Abendgymnasium wie ich.

Wie wäre es mit einem Nebenjob?

Genau, dann wie so viele selbst geld dazu verdienen

Was möchtest Du wissen?