TV-L: Wann steigt man in die nächste Entgeltgruppe auf?

3 Antworten

Frag am besten am in einem Jura-Forum nach. Da sind Experten für Arbeitsrecht.

Hallo!

Bekanntermaßen ersetzen die Stufen die Altersstufen aus dem BAT, die laut Urteil des Berliner Arbeitsgerichts, seit Ausstieg der Arbeitgeber aus der Tarifgemeinschaft und Einführung des AGG, ein Verstoß gegen das AGG sind. Eine Bestätigung durch das BAG steht noch aus.

Der Stufenaufstieg innerhalb einer Entgeltgruppe ist keine Umgruppierung, sondern die Anerkennung, Bemessung oder auch Erfahrung der Zeit der "Betriebszugehörigkeit" im öffentl. Dienst (Hinweis an Berlinertyp).

Hier hat sich - das ist auch meine persönliche Meinung - die Gewerkschaft gehörig hinters Licht führen lassen, da Neuverträge (und etwas anderes sind Verträge nach Unterbrechungen nicht) auch neu bewertet werden.

Man hätte ja nach Beendigung des Vertrages rein thoretisch die Möglichkeit gehabt, bei demselben Arbeitgeber zu arbeiten, was aber praktisch so gut wie ausgeschlossen ist.

Es mag Karenzzeiten geben, für die ein Stufenaufstieg unschädlich ist, hierzu gibt es aber noch keine Rechtssicherheiten wie Urteile - zumindest sind mir keine bekannt -. Dafür sind die neuen Tarifverträge noch zu frisch und erst jetzt tut sich langsam auf, welche Fälle vergessen wurden.

Wenn Sie Rechtssicherheit wollen, empfehle ich eine Klage, Viele werden Ihnen dankbar sein, aber bei den genannten Unterbrechungszeiten, rate ich eher ab. Gruß Navvie

Hallo, Hmm, rechtssicher kann ich diese Frage nicht beantworten. Scheint keine so einfache Frage zu sein, da bisher auch noch keine andere Person geantwortet hat. Ich kann nur eine ganz persönliche Meinung dazu abgeben. Mein laienhafter Menschenverstand sagt mir, dass eine Umgruppierung in einer höhre Gehaltsstufe in diesem Fall nicht angezeigt ist. Aber das ist, wie gesagt, eine rein persönliche Meinung. Vielleicht gibt es ja im laufe des Tages noch fundierte Aussagen dazu. Good Luck....

Was möchtest Du wissen?