TüV Motoreintragung

8 Antworten

Hi,

ich will hier auf keinen Fall den Oberlehrer raushängen lasse, aber man macht sich doch vorher kundig. Genügen die Bremsen noch für die erhöhte Motorleistung..., reicht die karosseriesteifigkeit noch und, und, und. Vor allem wenn mann das Fahrzeug täglich braucht ?! Erst denken, dann schrauben ! DAS FAHRZEUG HAT IM MOMENT KEINE BETRIEBSERLAUBNIS ! Das heißt du darfst nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnemen !Im schlimmsten Fall baust du einen Unfall mit Personenschaden... dann bezahlst du ALLES -ALLES- aus eigener Tasche, weil keine -KEINE- Versicherung zahlt. Das heißt für dich... wenn der Personenschaden nicht all zu hoch war, bist du so ca. mit 55 fertig mit zahlen. Komprende . Ab mit dem Ding in die Garage und sparen.

Gruß

Wenn man kein Geld hat, für eine Hauptuntersuchung. Dann darf man eben so lange nicht mit dem Auto fahren, weil die Btriebserlaubnis erloschen ist. So einfach ist das. Das hätte man sich aber auch vorher überlegen können.

Fahre selbst einen Kadett E Caravan mit nem V6 aus dem Vectra A und das kostete mich um die 190 €. Motor wurde eingetragen geänderte Bremsanlage und natülich darf ich nun nicht mehr Räder unter 16 Zoll fahren da kleiner nicht mehr über die Bremsanlage geht folglich mussten auch die Radläufe an allen vier Läufen verändert werden etc. Aber Papiere hatte ich keine weder für den Motor noch für die Bremsanlage. Da alles original Opel war kannten die die Bauteile schon und alles ging ganz reibungslos von sich. Aber wo du die 2000€ her hast würde mich auch mal interessieren. Zu den nicht eingetragenen Motoren. Wenn ich hin gehe und einen 1,4 Kadett auf einen 2,5 V6 umbaue fahre ich natürlich zum TÜV und lass den zeuch eintragen allein um meiner eigenen Sicherheit. Ein Kumpel von mir fuhr ebenfals einen Kadett E Caravan und ging von 1.3 auf 2.0 16V und liess das nicht eintragen wie der Zufall so wollte wurde er auf der Bahn mit über 220 geblitzt und war kurz darauf in einem Unfall verwickelt an dem er schuld war. Klaro wieso fährt ein 60PS Caravan über 220 sachen?!? Fehlmessung? Der Gutachter kam am nächsten Tag vorbei und fand den ursprünglichen 1.3 vor und alles war gut. Fehlmessung verfahren wegen Steuerbetrug eingestellt. Was so ein 60PS Opel alles so drauf hat!

Hey also sie werden dich schon wieder gehen lassen, allerdings habe ich schon öfters nen motor eintragen lassen ohne grossen aufwand und kosten, aber n haufen kumpels von mr lassen den motor gar nicht eintragen. wenn er sieht dass deine reifen glatt sind, bzw unter der 1,6mm wird er das natürlich bemängeln. aber die werden das nicht der polizei melden, sie sind ja nicht dafür verantwortlich was du mit deinem auto machst.

Stimmt, deswegen lässt dich der TüV auch jederzeit mit glatten Reifen, defekter Beleuchtung oder Bremsen wieder fahren....Mannomann..

@DonRamon

Also ich bin selbst Werkstattleiter und fahr fast täglich zum TÜV, da sehe ich sehr oft dass leute wegen ner eintragung kommen, zB scheiwerfer, aber der auspuff ist defekt oder eben die reifen glatt, und sie fahren ohne probleme jedes mal vom hof!!!! Also behalt deinen Freundlichen Ton für dich!

Bei einem Unfall wird das nicht ganz so witzig sein. Dann bezahlen sie nicht nur den Schaden selbst, sondern können bei einem Personenschaden ohne weiteres in den Knast.

@DerHans

ja das stimmt dass es bei einem unfall evtl probleme gibt, allerdings nicht zwangsläufig.

Schlimmstenfalls kratzen die einem das TÜV-Siegel runter. Dann kann man den Wagen nur noch mit einem Kurzkennzeichen fahren.

Was möchtest Du wissen?