Trotz "Verbot" auf die Beerdigung gehen?

5 Antworten

Natürlich dürfen deine oma und Mutter auf die Beerdigung. Vielleicht redest du mal mit deiner oma väterlicherseite und sagst ihr, dass jeder das Recht hat sich zu verabschieden und es bestimmt nicht der wunsch deines vaters war die mutter und oma seiner beiden kinder nicht auf die Beerdigung zu lasen.

Oh, das wird ja eine lustige Beerdigung. Ich komme auch, diese Show will ich nicht verpassen. Wann und wo startet dieses Event?

;D

Ja das wird bestimmt ganz lustig und vielleicht schreibe ich ein Buch drüber. Das was ich in den letzten Monaten erlebt habe, ist Hollywood-reif!!

Setzt Euch darüber hinweg. Dein Vater ist verstorben und würde sich im Sarg umdrehen, wenn er diese Streitigkeiten noch mitbekommen würde. Ein Gesteck sollte natürlich nur von Euch sein und nicht mit den anderen Verwandten geteilt werden. Ich glaube auch nicht, dass irgendjemand auf einer Beerdigung einen großen Terror anfängt. Zum Kaffeetrinken würde ich allerdings nicht mitgehen.

danach Kaffee trinken gehen aka Leichenschmaus.

Naja im Sarg wird schlecht, da es eine Urnenbeisetzung ist. Aber ich weiß ja wie es gemeint ist.

Naja ich und mein Bruder machen ein Gesteck und meine Oma und meine Mutter eins. Nur glauben wir, dass die da drüben so dreist sind das Gesteck von meiner Oma und meiner Mutter entweder die Schleife abschneiden oder das Gesteck gleich nach der Beerdigung wegwerfen, wenn mein Bruder und ich wieder nach Hause fahren. Und zum Kaffee wollten wir eh nicht, da so viel Verwandschaft kommt, die ich und mein Bruder gar nicht kennen.

@shinyuke

Du meinst also Grabschändung betreiben? Glaube ich weniger. Was sagt denn der Pastor/Pfarrer dazu? Ich würde ihm das vortragen.

@treblis

Mit dem haben wir nicht gesprochen, da alles von meiner "netten" Oma bzw Tante /Onkel gemanaget wird.

@shinyuke

Dann geh du als Tochter des Verstorbenen zu ihm, dir wird er zuhören (müssen) ;)

@treblis

ich bin ein Junge XD ist nicht schlimm, ich werde öfters mal als Mädchen gehalten ;D

Korrekt

Mein allerherzlichstes Beileid, erstmal.

Natürlich dürfen deine Mutter und deine Oma zu Beerdigung. Den Blumenschmuck wird sicher auch deine Mutter bezahlen, also darf auch ihn Name drauf stehen.

Wenn deine Oma wirklich um ihren Sohn trauert, hat sie gar keine Nerven, um auf dem Friedhof einen Streit anzufangen. Ich würde trotzdem hingehn.

Dankeschön.

Na klar bezahlt meine Mutter die Gestecke. Meine "nette" Oma vielleicht nicht. Aber mein "netter" Onkle und meine "nette" Tante vielleicht.

Klar darf deine Mutter auf die beerdigung gehen denn es war ja schließlich ihr man und dein Vater. Bei deiner Oma (mütterlicherseits) bin ich nicht sicher aber wenn sie ihm nahestand darf sie meiner meinung nach auch auf die beerdigung

Was möchtest Du wissen?