trotz Eidesstattliche Versicherung und Pfändung. selbständig machen. geht das.

4 Antworten

Grundsätzlich wäre es von Rechtswegen her erlaubt.

Jedoch wirst du auf keinen grünen Zweig kommen.

Zum Einen bist du nicht kreditwürdig und würdest daher von keiner Bank etwas bekommen. Auf der Anderen Seite musst du jederzeit damit rechnen, dass flüssige Beträge sofort gepfändet werden. Wie also willst du auf dieser Grundlage ohne Kredit und ohne Guthaben wirtschaften?

Deine Schulden sollten zumindest soweit geregelt sein, dass keine Pfändigung mehr ins Haus steht, die dir jeden Euro vom Konto holen könnte.

Du kannst dich zwar in den meisten Berufen trotzdem selbständig machen, wirst aber keine Bank finden, die dich finanziert.

Selbst wenn du genügend Aufträge hast, zahlen die Kunden erst, wenn du deine Arbeit fehlerfrei abgeliefert hast. Bis dahin musst du aber auch leben. Ohne finanzierende Bank läuft das nicht.

Was willst du hören?

Dass wir dich bedauern?

Dass wir deine Träumerei einer Selbsständigkeit bei deinem Schuldenberg gut finden und dich unterstützen?

Dass du mit leerem Beutel größe Sprünge machen kannst? Das letzte können am besten Känguru's

Bei diesen Vorbedingungen wird es mit einer Selbsständigkeit nicht gehen. Die Praxis in einer Selbsständigkeit wird dir zeigen dass du scheitern wirst.

Es hat wohl seine Gründe warum du in dieser Situation bist.

Dir wird kein Lieferant, kein Auftraggeber, kein Kunde vertrauen schenken. Du wirst keine einzige Warenlieferung auf Rechnung erhalten.

Denn:

Nur bares ist wahres.

Bei solch einer Vorbelastung.

Keine Bank wird dir jemals eine Kredit zur Gründung geben oder dich sonst wie unterstützen.

Bekomme erst einmal deine jetztige Situation in den Griff. Arbeite daran deine Schulden abzubauen, bevor du dich in neue Schulden wirfst und dir nur noch mehr Probleme um den Hals hängst als du jetzt schon hast.

Zeige deinen Gläubigern, dass du gelernt hast mit Geld um zu gehen und komme deinen jetztigen Verpflichtungen nach.

Ja, das geht.

Er fragt ja wie.

@DerHans

Nein, fragt er nicht.

Was möchtest Du wissen?