Touristenvisum für die USA. Wie lange dauert die Bearbeitung durch die Behörden?

4 Antworten

"Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthaltes gültig sein muss. Seit dem 26. Oktober 2004 ist die visafreie Einreise in die USA nur noch mit dem maschinenlesbaren Reisepass möglich. Alle Reisenden, auch Kinder jeglichen Alters (Babys!) benötigen einen eigenen maschinenlesbaren Pass. Auch der neue maschinenlesbare Kinderpass wird für die visafreie Einreise anerkannt.

Deutsche Staatsangehörige nehmen am Permanent Visa Waiver Programm der USA teil und können als Tourist oder Geschäftsleute im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum in die USA einreisen, wenn sie

  • mit einer regulären Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen und

  • ein Rückflugticket, gültig für den Zeitraum von max. 90 Tagen ab der ersten Einreise in die USA, vorweisen können.

http://www.us-infos.de/anreise-tips2.html

Für Urlaubs- und Geschäftsreisen in die USA von bis zu 90 Tagen Dauer benötigen Deutsche kein Visum, sondern sie reisen VISUMSFREI unter dem sogenannten "Visa Waiver Program". Sie brauchen nur einen maschinenlesbaren (= bordeauxroten) Reisepass (Achtung: der "alte" rote Pass reicht, es muss NICHT der biometrische Pass sein). Im Flieger bzw. auf dem Schiff wird dann das grüne I94w-Formular ausgefüllt, und bei der Einreise werden die Fingerabdrücke der Zeigefinger abgenommen und ein Foto gemacht. Ein Visum wird im Flieger aber NICHT ausgestellt, wie wolle59 oben irrtümlich schrieb.

. . .

Ein Visum (Kategorie B) müssen Deutsche nur dann beantragen, wenn sie in eine Ausnahmegruppe fallen, wenn sie also beispielsweise vorbestraft sind, ihnen schon einmal ein US-Visum verweigert wurde, wenn sie schon einmal aus den USA ausgewiesen worden sind oder wenn sie auf dem Landweg einreisen wollen. Wer nicht in eine visumspflichtige Ausnahmegruppe fällt, der bekommt für Reisen von unter 90 Tagen als Tourist kein Visum ausgestellt.

. . .

Wer länger als 90 Tage bleiben will, der muss ein B-Visum beantragen, und das dauert mindestens sechs Wochen. Eher mehr einplanen. Nähere Infos gibt es unter http://www.usembassy.de in der Rubrik "Visa". Dort auf "Nichteinwanderungsvisa" und dann auf "Besuchervisa" (Visa-Kategorie "B") gehen.

Hier waren einige Antworten etwas falsch.... Also mit einem deutschen Reisepass braucht man in der Regel kein visum es sei den man ist vovorbestraft, wurde aus USA ausgewiesen, Visa wurde schonmal abgelehnt, man bleibt länger als 90 Tage oder der Reisepass ist nicht biometrisch. Wenn diese Fälle nicht eintreten kann man unter dem Visa weiver Programm (esta) Reisen. Es ist eine Genehmigung um in die USA einzureisen ( auch wenn man nur einen zwischenstopp in Amerika macht braucht man es) das bekommt man online und kostet nur 14$ (Achtung es gibt viele Fake Seiten die mehr verlangen). Voraussetzung als deutscher mit einem esta zu reisen ist der Pass ist für die Dauer der Aufenthalt gültig und biometrisch

Reisepässe die nach dem 26 Oktober 2005 ausgestellt worden sind müssen einen digitalen Passbild haben und Reisepässe die nach dem 26 Oktober 2006 ausgestellt worden sind müssen biometrisch sein

Also wenn der Reisepass zb am 25 Oktober 2006 ausgestellt worden ist darf man mit esta Reisen wurde der aber zwei Tage später ausgestellt braucht man einen b1/b2 visum

Unter 3 Monate Aufenthalt brauchst du keins zu beantragen,bekommst du im Flieger. War aber nicht die Frage ja ja.

Was möchtest Du wissen?